elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Multimodalität im Cockpit - Informationskanäle ergänzen und ersetzen

Niermann, Christian (2015) Multimodalität im Cockpit - Informationskanäle ergänzen und ersetzen. Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.. DLRK 2015, 22.-24. Sep. 2015, Rostock.

[img] PDF
315kB

Official URL: http://publikationen.dglr.de/?tx_dglrpublications_pi1[document_id]=370180

Abstract

Moderne Cockpits erlauben dem Menschen immer größere und komplexere Luftfahrzeuge sicher, korrekt, zielgerichtet und umwelt- sowie ressourcenschonend zu fliegen. Mehr Assistenz und Automation soll die Piloten bei der Bewältigung ihrer Aufgaben unterstützen. Mit komplexeren Vorgängen steigt die Anforderung an den Menschen und die Technik. Der Mensch als Operateur, Nutzer oder Anwender einer Automation, versorgt die Maschine mit Informationen und Ressourcen. Gleichzeitig steuert und überwacht er die Automation. Die Handlungswahrnehmung dieser Mensch-Maschine-Interaktion im Cockpit stützt sich primär auf den visuellen Kanal des Menschen. Sowohl die Situationserfassung bzgl. Fluglage als auch die Darstellung von Informationen und Warnungen zur Führung des Luftfahrzeugs erfolgt mithilfe immer größerer und detaillierterer Anzeigen im Head-down Glascockpit oder Head-up / Head-worn Displays. Hierbei ist zu beachten, dass die visuelle Kapazität des Menschen ressourcenabhängig und damit begrenzt ist. Aktuell werden in der Luftfahrt überwiegend unimodale Konzepte eingesetzt. Diese können im Extremfall den Menschen und seine visuelle Verarbeitung derart überlasten, so das die stark visuell geprägte primäre Aufgabe – das Luftfahrzeug zu fliegen – nicht mehr sicher ausgeführt werden kann. Statt die Piloten zu unterstützen und den Workload zu verringern entwickeln sich Assistenzsysteme zum Stressor, wirken kontraproduktiv auf die Piloten ein und erhöhen den Workload im Cockpit. Moderne multimodale Ansätze nehmen sich dieser Problematik an. Sie verteilen die Informationsübermittlung gleichmäßig, um eine Überlastung einzelner Sinneskanäle zu verhindern. Zudem zeigen Untersuchungen, dass eine multimodale Informationsdarbietung zu einer Steigerung der Entdeckungsrate von Warnsystemen führt, der Workload im Cockpit sinkt und die Präzision der Blickführung steigt. In unserer Forschung stellt sich die Frage, inwiefern der visuelle Kanal entlastet und im Sinne des Piloten geeignete Informationen vermittelt werden können. Weiter ist zu betrachten, inwiefern kontext- und situationsabhängige Informationen unter zusätzlicher Nutzung von auditiven und taktilen Reizen vermittelt werden können. In diesem Beitrag wird der Stand der Forschung und perspektivische Ansätze zu multimodalen Cockpits betrachtet. Multimodale Ansätze kommen hier sowohl in Ergänzung als auch ersetzend für klassische visuelle Anzeigen infrage. Neue Darbietungsformen für ergänzende und priorisierte Informationen werden vorgestellt. Der Einsatz von multimodalen Cockpits wird außerdem mit dem derzeitig verwendeten Konzept des unimodalen Cockpits verglichen.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/99914/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Multimodalität im Cockpit - Informationskanäle ergänzen und ersetzen
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Niermann, Christianchristian.niermann (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:September 2015
Refereed publication:Yes
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Publisher:Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.
Status:Published
Keywords:Mensch-Maschine-Interaktion, Automation, Assistenz, unimodal, visuell, auditiv, taktil
Event Title:DLRK 2015
Event Location:Rostock
Event Type:national Conference
Event Dates:22.-24. Sep. 2015
Organizer:DGLR
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:air traffic management and operations
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AO - Air Traffic Management and Operation
DLR - Research theme (Project):L - Human factors and safety in Aeronautics
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Flight Control > Pilot Assistance
Deposited By: Niermann, Christian
Deposited On:25 Nov 2015 17:32
Last Modified:31 Jul 2019 19:56

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.