elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Freiformbarer DLR-Wabentank – Stand des Validierungsvorhabens bzgl. des neuartigen, roboterunterstützten Wickelprozesses.

Konzelmann, Matthias and Schierle, Diego and Friedrich, Horst E. (2014) Freiformbarer DLR-Wabentank – Stand des Validierungsvorhabens bzgl. des neuartigen, roboterunterstützten Wickelprozesses. Gemeinsame Veranstaltung der AGs "Zerstörungsfr. Werkstoff- u. Bauteilprüfung“, "Klebtechnik", "Engineering", 07.11.2014, Augsburg, Deutschland.

[img] PDF
2MB

Abstract

Erdgas wird aktuell als CNG (Compressed Natural Gas) in zylindrischen Hochdrucktanks gespeichert. Zur effizienteren Nutzung des vorhandenen Bauraums und der damit eingehenden Reichweitenerhöhung ist die zylindrische Bauweise für zukünftige Fahrzeug-Generationen in Frage zu stellen. Hierzu wird am Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V., durch systematisch und methodisch angewandten Leichtbau eine innovative Bauweise eines Hochdrucktanks, der „DLR-Wabentank“, entwickelt. Das patentierte Wabentankkonzept erzeugt dank der zu erzielenden Freiformbarkeit und der intensiven Nutzung von optimal ausgelegten Verstärkungsfasern die Möglichkeit neuartiger Bauraumnutzung bei minimaler Gewichtszunahme. Das Konzept besteht darin, dass dünne Aluminiumliner einzeln umwickelt, mit einem innovativen Fügekonzept miteinander verbunden und abschließend mittels eines neuartigen, roboterunterstützten Wickelverfahrens zum DLR-Wabentank kombiniert werden. Die Herausforderung die Zellen (erstmalig umwickelte Liner) frei miteinander kombinieren zu können, führt zu der Entwicklung eines adaptiven und robotergesteuerten Wickelverfahrens, dem 3D-Wickeln. Das neuartige Fertigungsverfahren bietet in Kombination mit dem Wabentank-Konzept einen Volumengewinn von bis zu 38% gegenüber konventionellen CNG-Speichersystemen, bezogen auf den vorhandenen Bauraum im Fahrzeug. Die erzielte Bauraumadaptivität, Flexibilität und die Möglichkeit eines modularen Aufbaus bieten einen gesteigerten Kundennutzen, wodurch der „DLR-Wabentank“ sowohl für Automobilhersteller als auch Zulieferer von Interesse sein wird. Aktuell befindet sich das Wabentankprojekt in der Validierungsphase (August 2012 bis August 2014). Ziel ist es, den vollständigen Fertigungsprozess durch automatisierbare und seriennahe Herstellungsprozesse aufzubauen und durch relevante Versuche zu validieren. Es wird verstärkt auf die Herausforderungen, Möglichkeiten und erzielten Fortschritte des Fertigungskonzeptes und des Gastanks eingegangen. Zum Zeitpunkt der Fachtagung kann die vollständige faserverbundintensive Fertigungskette und die Leistungsfähigkeit der neuen Bauart vorgestellt werden.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/91801/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Freiformbarer DLR-Wabentank – Stand des Validierungsvorhabens bzgl. des neuartigen, roboterunterstützten Wickelprozesses.
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Konzelmann, Matthiasmatthias.konzelmann (at) dlr.deUNSPECIFIED
Schierle, Diegodiego.schierle (at) dlr.deUNSPECIFIED
Friedrich, Horst E.horst.friedrich (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:7 November 2014
Refereed publication:Yes
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Status:Published
Keywords:DLR Wabentank; CNG; Drucktank; bauraumadaptiv, modular, freiformbar
Event Title:Gemeinsame Veranstaltung der AGs "Zerstörungsfr. Werkstoff- u. Bauteilprüfung“, "Klebtechnik", "Engineering"
Event Location:Augsburg, Deutschland
Event Type:national Conference
Event Dates:07.11.2014
Organizer:Carbon Composites e.V.
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:Terrestrial Vehicles (old)
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V BF - Bodengebundene Fahrzeuge
DLR - Research theme (Project):V - Neuartige Fahrzeugkonzepte und -strukturen (old)
Location: Stuttgart
Institutes and Institutions:Institute of Vehicle Concepts > Lightweight and Hybrid Design Methods
Deposited By: Konzelmann, Matthias
Deposited On:20 Nov 2014 09:23
Last Modified:31 Jul 2019 19:49

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.