elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Experimental Dynamic Load Simulation by Means of Modal Force Vectors - Final Report - ESA-Contract No. 7509/87/NL/PP Rider 1

Sinapius, M. (1993) Experimental Dynamic Load Simulation by Means of Modal Force Vectors - Final Report - ESA-Contract No. 7509/87/NL/PP Rider 1. DLR-Forschungsbericht. 93-35, 154 S.

Full text not available from this repository.

Abstract

Moderne Raumfahrtsysteme erfordern auf Grund der steigenden Tendenz zum Leichtbau sowie wachsende Groesse neue Verfahren zur strukturdynamischen Qualifikation. Strukturdynamische Qualifikation beinhaltet die experimentelle Ueberpruefung der dynamischen Auslegung der Konstruktion. Strukturdynamische Qualifikation von Raumfahrtsystemen wird auch gegenwaertig noch ueberwiegend in Form einachsiger Gleitsinustests durchgefuehrt. In den letzten zehn Jahren wurden als Alternative Testverfahren zur Simulation der mehrachsigen Belastungen entwickelt. Mit sogenannten Mehrachsenvibrationssimulatoren werden die dynamischen Lasten wie im realen Betrieb direkt als mehrachsige transiente Fusspunktzerregung auf die Teststruktur gegeben. Dabei werden jedoch erhebliche Kraefte benoetigt, um den gesamten Vibrationstisch mitsamtder Teststruktur zu beschleunigen. In einer Studie der Europaeischen Raumfahrtagentur ESA wurde ein neues Verfahren entwickelt, bei dem die dynamischen Lasten, die durch Fusspunktbeschleunigung entstehen, durch Kombination modaler Erregerkraefte simuliert werden. Bei der Modalkraftsimulation werden die Lasten durch an der Struktur angreifende Einzelkraefte erzeugt. Diese ersetzen die Traegheitskraefte, welche durch mehrachsige zeitabhaengige Beschleunigungen an den durch Modularisierung entstehenden Koppel- oder Schnittstellen - z. B. zwischen Traegersystemen und Nutzlast bei Raumfahrtsystemen - entstehen. Die Kraftverlaufe werden dabei durch Kombination modaler Einzelkraftgruppen, das sind Kraftverteilungen zur gezielten Anregung von Eigenschwingungsformen, berechnet. Sie sollen in der Struktur die gleichen Antworten erzeugen, wie sie durch reale dynamische Belastung infolge Fusspunkterregung entstehen wuerden. Dabei laesst sich die Berechnung und damit auch die Simulationin zwei grundsaetzlich.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/39592/
Document Type:Monograph (DLR-Forschungsbericht)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=1993,
Title:Experimental Dynamic Load Simulation by Means of Modal Force Vectors - Final Report - ESA-Contract No. 7509/87/NL/PP Rider 1
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Sinapius, M.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:1993
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:154
Status:Published
Keywords:Strukturdynamische Qualifikation, Mehrachsenvibrationstest, Modalkraftsimulation.
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Space (old)
HGF - Program Themes:W RP - Raumtransport
DLR - Research area:Space
DLR - Program:W RP - Raumtransport
DLR - Research theme (Project):UNSPECIFIED
Location: Göttingen
Institutes and Institutions:Institute of Aeroelasticity
Deposited By: DLR-Beauftragter, elib
Deposited On:02 Apr 2006
Last Modified:27 Apr 2009 10:48

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.