elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Schnelle Identifikation und Charakterisierung von Linearitätsabweichungen in der experimentellen Modalanalyse großer Luft- und Raumfahrtstrukturen

Göge, D. (2005) Schnelle Identifikation und Charakterisierung von Linearitätsabweichungen in der experimentellen Modalanalyse großer Luft- und Raumfahrtstrukturen. Dissertation. DLR-Forschungsbericht. 2004-36, 152 S.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Schwingungseigenschaften von Luft- und Raumfahrtstrukturen werden in sogenannten Standschwingungsversuchen an Flugzeugen oder in Qualifikationsversuchen und Modaltests an Raumfahrtstrukturen wie zum Beispiel Satelliten untersucht. Die experimentelle Bestimmung dieser Schwingungseigenschaften wird als experimentelle Modalanalyse bezeichnet, welche im Rahmen der heutigen aeroelastischen Stabilitätsuntersuchungen und Qualifikationsprozessen auf linearen Verfahren beruht. Nichtlinearitäten werden dabei weitestgehend außer Acht gelassen. Heutzutage gewinnt die Berücksichtigung von Linearitätsabweichungen in den Stabilitätszertifizierungsprozessen immer mehr an Bedeutung. Zum einen wird der Versuchsablauf bei der experimentellen Erfassung der nichtlinearen Schwingungsparameter deutlich beschleunigt, wenn die Linearitätsabweichungen mit einbezogen werden. Zum anderen kann das aeroelastische Verhalten hochflexibler Luft- und Raumfahrtstrukturen in vielen Fällen nur unzureichend auf der Grundlage linearer Modelle beschrieben werden. In der vorliegenden Arbeit werden in der Forschung etablierte und ein neu entwickeltes Verfahren zur Detektierung von Linearitätsabweichungen anhand von Beispielen hinsichtlich ihres Einsatzes im industriellen Großversuch untersucht und diskutiert. Einige der behandelten Verfahren werden für eine Implementierung in ein bestehendes Testkonzept vorgeschlagen. Für die Identifikation und Charakterisierung von Nichtlinearitäten wird ein modales Modell vorgestellt, das einfach zu handhaben und effizient ist und zur Reduzierung der Testzeiten bei einem gleichzeitigen Gewinn an Datenqualität beiträgt. Das Verfahren zur modalen Identifikation wird anschließend verwendet, um bestehende Teststrategien zur Identifikation und Qualifikation effektiv zu erweitern.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/14504/
Document Type:Monograph (DLR-Forschungsbericht, Dissertation)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=2005,
Title:Schnelle Identifikation und Charakterisierung von Linearitätsabweichungen in der experimentellen Modalanalyse großer Luft- und Raumfahrtstrukturen
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Göge, D.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:2005
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:152
Status:Published
Keywords:experimentelle Modalanalyse, Standschwingungsversuche, Identifikation und Charakterisierung von Linearitätsabweichungen
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L ST - Starrflüglertechnologien
DLR - Research theme (Project):UNSPECIFIED
Location: Göttingen
Institutes and Institutions:Institute of Aeroelasticity
Deposited By: Erdmann, Daniela
Deposited On:16 Sep 2005
Last Modified:14 Jan 2010 21:56

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.