elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Machbarkeitsstudie zum Fahrdynamik- und Komfortsimulator

Vaculin, O. and Barth, M. and Bose, L. and Heckmann, A. and Jaschinski, A. and Schroeder, K. (2001) Machbarkeitsstudie zum Fahrdynamik- und Komfortsimulator. DLR-Interner Bericht. 532-2001-09, 81 S.

Full text not available from this repository.

Abstract

Diese Machbarkeitsstudie fasst das Know-how in der Simulatortechnologie zusammen und definiert die Grundstruktur des geplanten Fahrdynamik- und Komfortsimulators als eine neue Kategorie von Simulatoren, die die gegenwärtigen Möglichkeiten des Virtual Prototyping erweitert. Der neue FDKS soll die durch die Fahrdynamik induzierten Schwingungen zusammen mit den Schwingungen im Komfortbereich von Fahrzeugen simulieren. Der FDKS fokussiert sich nicht nur auf einen Fahrzeugtyp, sondern wird für Simulationsexperimente von Straßen- und Schienenfahrzeugen sowie für bestimmte Manöver von Flugzeugen benutzt. Die Man-in-the-Loop Experimente werden in zwei Betriebsarten durchgeführt, und zwar entweder als offline-Experimente ohne direkte Interaktion zwischen Testpersonen und virtuellem Fahrzeug, oder als online-Experimente, die z.B. das Lenken eines Fahrzeugs ermöglichen. Die Studie präsentiert die Motivation für den FDKS und fasst die Hauptziele und die Anwendungsbereiche des Simulators zusammen. Es werden darin der Grundausbau des Simulators vorgeschlagen, die Hauptteile des Simulators definiert sowie seine Aufgaben im Simulationsprozess erklärt. Die potenziellen Anwendungsgebiete des Fahrdynamik- und Komfortsimulators werden für beide Betriebsarten (offline und online) mit Anwendungsbeispielen vorgestellt. Der Zeitplan und die Meilensteine des Projekts werden präsentiert. Das FDKS-Projekt ist auf mehrere Teilarbeitspakete verteilt, die detailliert beschrieben sind. Darüber hinaus werden in der Machbarkeitsstudie die ersten Simulationsexperimente präsentiert, die auf das Bewegungssystem mit sechs Freiheitsgraden fokussiert sind. Das komplexe Modell des Simulators enthält auch Modelle der Hydraulikaktoren. Die kinematische und dynamische Analyse des Simulatormodells ist durchgeführt worden. Die ersten Hardware-Experimente mit einem Simulator beim DLR Göttingen werden vorgestellt sowie erste Erfahrungen mit einem Simulatorsitz mit zwei Freiheitsgraden.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/14317/
Document Type:Monograph (DLR-Interner Bericht)
Additional Information: LIDO-Berichtsjahr=2002,
Title:Machbarkeitsstudie zum Fahrdynamik- und Komfortsimulator
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Vaculin, O.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Barth, M.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Bose, L.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Heckmann, A.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Jaschinski, A.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Schroeder, K.UNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:2001
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:81
Status:Published
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V FT - Fahrzeugtechnik
DLR - Research theme (Project):UNSPECIFIED
Location: Göttingen
Institutes and Institutions:Institute of Aeroelasticity
Deposited By: Klauer, Monika
Deposited On:16 Sep 2005
Last Modified:14 Jan 2010 21:41

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.