elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Untersuchung des Aushärteprozesses von Kunstharz mit akustischen Oberflächenwellen (Masterarbeit)

Nieberle, Timo (2019) Untersuchung des Aushärteprozesses von Kunstharz mit akustischen Oberflächenwellen (Masterarbeit). Master's. DLR-Interner Bericht. DLR-IB-BT-AU-2019-190, 88 S. (Unpublished)

Full text not available from this repository.

Abstract

Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoò (CFK) ist ein Verbundwerkstoff, der aufgrund seiner hervorragenden mechanischen Stabilität bei gleichzeitig geringer Masse eine nach wie vor wachsende Bedeutung in Luft- und Raumfahrt, beim Fahrzeugbau, in Windkraftanlagen sowie im Anlagen- und Maschinenbau besitzt. Bei der Herstellung erreicht das Bauteil seine vorteilhaften Eigenschaften erst durch die Aushärtung des Kunstharzes, welches die Kohlenstoòfasern umgibt. Für im industriellen Maßstab gefertigte Komponenten ist neben der Kontrolle der Harzausbreitung im Bauteil auch die Überwachung des Aushärteverlaufs von großem Interesse, da man sich sonst nur an den vom Harzhersteller empfohlenen Temperaturund Prozesszeiten orientieren kann. Mithilfe adäquater Sensorik lässt sich der Aushärteprozess in Echtzeit nachverfolgen, sodass beispielsweise Energiekosten eingespart werden können und Aussagen über die Reproduzierbarkeit und Bauteilqualität ermöglicht werden.Neben Labormethoden, die sich nicht für die Integration in der industriellen Anwendung eignen, gibt es bereits etablierte Methoden (thermisch, elektrisch, akustisch, optisch), die mit gewissen Vor- und Nachteilen behaftet sind. Ein komplett neuer Ansatz für die Erfassung der Aushärtung, der im Rahmen einer Kooperation des DLR und des Lehrstuhls für Experimentalphysik I entstanden ist, sind akustische Oberflächenwellen (Surface Acoustic Waves, SAW), bei denen eine mechanische, hochfrequente Oberflächenschwingung mit dem zu untersuchenden Material wechselwirkt. Aufgrund ihrer hohen Sensitivität gegenüber mikroskopischen Prozessen ûnden SAW-Sensoren Verwendung in einem extrem breit gefächerten Anwendungsgebiet, das von der Untersuchung von Quantenphänomenen über Gas- und Flüssigkeitssensorik bis hin zur Beeinflussung biophysikalischer Prozesse reicht. Ein entscheidender Vorteil von SAW-Sensoren gegenüber den konventionellen Methoden ist die hochfrequente, elektrische Anregung, da dadurch die Möglichkeit der kabellosen Integration, z.B. in einen Fertigungsprozess gegeben ist. Im Rahmen dieser Arbeit wird anhand eines bei Raumtemperatur härtenden Harzes (RIM135) und eines warmhärtenden Harzes (RTM6) untersucht, wie sich der Aushärteprozess auf die Messsignale eines SAW-Sensors (Amplitude und Phase) auswirkt. Zusätzlich zu diversen Laborversuchen werden optimierte Sensoren in die Prozessumgebung bei der Fertigung von Testbauteilen integriert und deren Ergebnisse mit dem kommerziell erhältlichen System der dielektrischen Analyse (DEA) der Firma NETZSCH verglichen. Ansätze, welche die beobachteten Kurvenverläufe erklären, werden vorgestellt. Das enorme Potential der Sensoren wird abschließend an biophysikalischen Untersuchungen zur Zelladhäsion und Zellmigration demonstriert.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/132692/
Document Type:Monograph (DLR-Interner Bericht, Master's)
Title:Untersuchung des Aushärteprozesses von Kunstharz mit akustischen Oberflächenwellen (Masterarbeit)
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Nieberle, TimoUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:18 August 2019
Refereed publication:Yes
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:88
Status:Unpublished
Keywords:SAW, surface acoustic waves, aksutische Oberflächenwellen, Sensoren, kabellos, Infiltration, CFK, Vakuumaufbau
Institution:Universität Augsburg
Department:Institut für Physik - Lehrstuhl für Experimentalphysik 1
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:fixed-wing aircraft
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AR - Aircraft Research
DLR - Research theme (Project):L - Structures and Materials
Location: Augsburg
Institutes and Institutions:Institute of Structures and Design > Process and Automation
Deposited By: Malecha, Marcin
Deposited On:13 Dec 2019 10:44
Last Modified:13 Dec 2019 10:44

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.