elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Anisotropes Rissausbreitungsverhalten einer freiformgeschmiedeten, hochfesten AA7010-T7652 Legierung

Strohmann, Tobias and Breitbarth, Eric and Besel, Michael and Zaunschirm, Stefan and Requena, Guillermo (2019) Anisotropes Rissausbreitungsverhalten einer freiformgeschmiedeten, hochfesten AA7010-T7652 Legierung. Werkstoffwoche 2019, 18.-20. September, Dresden.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Schadenstoleranz von hochfesten Aluminiumlegierungen ist ein sicherheitsrelevantes Auslegungskriterium bei Strukturbauteilen eines Flugzeugs. Die Mikrostruktur des Werkstoffes bestimmt dabei maßgeblich dessen (Ermüdungs-) Rissausbreitungsverhalten. Die Ermüdungsrissausbreitung einer freiformgeschmiedeten, hochfesten AA7010-T7652 Legierung wurde in drei Orientierungen (L-T, T-L, 45°) in einem Lastbereich von ca. 5-30 MPa√m untersucht. Das Gefüge, die Textur sowie Bruchflächen und sekundäre Ermüdungsrisse wurden ergänzend dazu mittels 2D Mikroskopie (REM, EBSD) und 3D Röntgen Computer Tomografie ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen einen Wechsel des Rissfortschrittmechanismus abhängig von der Rissfortschrittsgeschwindigkeit da/dN. Die Kornmorphologie in den drei untersuchten Orientierungen kann auf der Bruchfläche für kleine Rissfortschrittsgeschwindkeiten da/dN<0,1 µm/Zyklus eindeutig identifiziert werden. Dabei sind die Körner faserartig in L-Richtung gestreckt und liegen quasi-globular in der TS-Ebene. Konsistent zu diesem Unterschied der Morphologie der Bruchflächen, zeigen die drei Orientierungen deutliche Differenzen von bis zu 50 % im Rissschließverhalten für kleine Lasten (∆K<10 MPa√m). Darüber hinaus wurde der Einfluss von eisenhaltigen Primärphasen (Al7Cu2Fe-Typ) analysiert. Die stark in L-Richtung gestreckte Form dieser Partikel führt zum einen zu einem vergleichsweise frühen Restgewaltbruch in der T-L und 45° Variante. Zum anderen wird im Zusammenhang mit diesen Primärphasen eine verstärkte Sekundärrissbildung in der L-T Probe beobachtet, welche mit einer Veränderung des tatsächlichen Spannungszustandes der primären Rissspitze und daraus resultierend mit einem Absinken der Rissfortschrittsgeschwindigkeit einhergeht. Schließlich verdeutlichen die Ergebnisse, dass eine dreidimensionale Bewertung des Gefüges notwendig ist, um mikrostrukturabhängiges Verhalten bzgl. Ermüdungsrissfortschritt in hochfesten Aluminiumlegierungen vorherzusagen.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/130053/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Anisotropes Rissausbreitungsverhalten einer freiformgeschmiedeten, hochfesten AA7010-T7652 Legierung
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Strohmann, TobiasTobias.Strohmann (at) dlr.deUNSPECIFIED
Breitbarth, EricEric.Breitbarth (at) dlr.deUNSPECIFIED
Besel, MichaelMichael.Besel (at) dlr.deUNSPECIFIED
Zaunschirm, StefanStefan.Zaunschirm (at) fh-wels.atUNSPECIFIED
Requena, GuillermoGuillermo.Requena (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:14 November 2019
Refereed publication:Yes
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Status:Published
Keywords:Aluminiumlegierung, Ermüdungsrissfortschritt, Rissschließen, Anisotropie
Event Title:Werkstoffwoche 2019
Event Location:Dresden
Event Type:national Conference
Event Dates:18.-20. September
Organizer:Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM)
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:fixed-wing aircraft
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AR - Aircraft Research
DLR - Research theme (Project):L - Structures and Materials, L - Simulation and Validation
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Materials Research > Metallic Structures and Hybrid Material Systems
Deposited By: Strohmann, Tobias
Deposited On:14 Nov 2019 17:21
Last Modified:14 Nov 2019 17:21

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.