elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Urbane Mobilität: Lärm und Lärmwirkungen, Lärmreduzierung im Schienengüterverkehr, AP 9400

Mönsters, Michael and Geischberger, Jakob and Schumann, Tilo (2019) Urbane Mobilität: Lärm und Lärmwirkungen, Lärmreduzierung im Schienengüterverkehr, AP 9400. Project Report. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.. 29 S.

[img] PDF - Only accessible within DLR
1MB

Abstract

Im Projekt Urbane Mobilität werden die Zusammenhänge zwischen intermodalem Verkehrsverhalten und Mobilitätskonzepten in städtischen Räumen untersucht. Dabei stehen folgende Fragestellungen im Fokus. Einerseits der Aspekt der Intermodalität, also welche Wege Personen in der Stadt mit welchem Verkehrsmittel zurücklegen. Andererseits werden Anforderungen der städtischen Nutzer an Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte untersucht. Schließlich erfolgt eine Trendanalyse zu zukünftigen Entwicklungen städtischer Mobilität, insbesondere im Vergleich deutscher Städte zu internationalen Metropolen. Im Rahmen des Projekts Urbane Mobilität wird neben der Intermodalität in städtischen Räumen auch die Lärmwirkung von urbaner Mobilität untersucht. In diesem Arbeitspaket geht es dabei vor allem um die Lärmemissionen entlang von Schienenwegen in urbanen Regionen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Lärmemissionen an den Bahnstrecken gesenkt werden können. Bislang werden hauptsächlich Maßnahmen entlang der Streckeninfrastruktur wie z. B. Schallschutzwände und Modifikationen an den Fahrzeugen (bspw. lärmarme Bremssohlen) durchgeführt. Es gibt aber auch betriebliche Möglichkeiten, den Schienenverkehrslärm zu verringern, z. B. indem Güterzüge langsamer fahren und so weniger Lärmemissionen erzeugen. Eine Absenkung der Höchstgeschwindigkeit hat allerdings negative Auswirkungen auf die Streckenkapazität. Die geschilderten Zusammenhänge werden mittels Eisenbahnbetriebssimulation näher beleuchtet. Zunächst wird eine Strecke ermittelt, an welcher sich eine Geschwindigkeitsreduzierung im Güterverkehr umsetzen lässt. Hierzu ist eine starke Belastung mit Güterverkehr Voraussetzung. Weiterhin sind eine hohe Bedeutung für den transeuropäischen Güterverkehr sowie eine signifikante Anzahl von Lärmbetroffenen entlang der Strecke wichtig. Anschließend wird die ausgewählte Strecke für eine Eisenbahnbetriebssimulation modelliert und der Verkehr in mehreren Szenarien simuliert. Die Fragestellung wird zudem um den Wettereinfluss auf die Lärmimmission erweitert. Dabei wird geprüft, inwieweit der Einfluss von Seitenwind die Bahnlärmimmission bei den Streckenanrainern positiv oder negativ beeinflusst. Es ist denkbar, dass Güterzüge bei lärmbegünstigenden Wetterbedingungen langsamer als üblich fahren müssen, um das Niveau der Lärmemission ohne Windeinfluss einzuhalten. Bei ungünstigen Lärmausbreitungsbedingungen könnte die Geschwindigkeitsreduktion der Güterzüge dementsprechend entfallen. Parallel dazu werden Aussagen zur Streckenkapazität sowie weiteren betrieblichen Kennziffern getroffen. Die Ergebnisse dieses Arbeitspakets werden in folgender Veröffentlichung umfassend dargestellt: ### Mönsters, Michael und Geischberger, Jakob und Schady, Arthur und Elsen, Katharina (2021) Langsamer fahrende Güterzüge für weniger Lärmemission? EIK - Eisenbahn Ingenieur Kompendium, 5 (1), Seiten 372-394. DVV Media Group. ISBN 9783968920511. ISSN 2511-9982. https://elib.dlr.de/135692/ ### Weitere Veröffentlichungen zum Thema: ### Lackhove, Christoph und Lindner, Tobias und Mönsters, Michael (2013) Betriebliche Ansätze zur Minderung von Schienenverkehrslärm: Untersuchung der Auswirkungen einer Verringerung der Fahrgeschwindigkeit von Güterzügen auf die Leistungsfähigkeit verschiedener Streckenstandards. EI - Der Eisenbahningenieur, 64 (11), Seiten 16-19. Tetzlaff Verlag. ISBN 0013-2810. ISSN 0013-2810. https://elib.dlr.de/87426/

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/126619/
Document Type:Monograph (Project Report)
Title:Urbane Mobilität: Lärm und Lärmwirkungen, Lärmreduzierung im Schienengüterverkehr, AP 9400
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iDORCID Put Code
Mönsters, MichaelUNSPECIFIEDhttps://orcid.org/0000-0001-7191-8204UNSPECIFIED
Geischberger, JakobUNSPECIFIEDhttps://orcid.org/0000-0001-6588-6728UNSPECIFIED
Schumann, TiloUNSPECIFIEDhttps://orcid.org/0000-0001-6897-7836UNSPECIFIED
Date:31 January 2019
Refereed publication:No
Open Access:No
Number of Pages:29
Series Name:Urbane Mobilität
ISSN:1434-8454
Status:Published
Keywords:Urbane Mobilität, Schienenverkehr, Lärm, Schienenlärm, Lärmwirkung, Lärmminderung, Lärmreduzierung, Schienengüterverkehr, Geschwindigkeit, Simulation, RailSys, Betriebssimulation, Eisenbahn
Institution:Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Department:Institut für Verkehrssystemtechnik
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:Transport System
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V VS - Verkehrssystem
DLR - Research theme (Project):V - Energie und Verkehr (old)
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Transportation Systems > Evaluation of Transportation
Deposited By: Mönsters, Michael
Deposited On:27 Feb 2019 07:35
Last Modified:28 Mar 2023 23:53

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Website and database design: Copyright © German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.