elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Optimierung der Prozesskette zur Herstellung von Leitwerksvorderkanten aus Schaumsandwich

Beißner, Jan-Wilhelm and Kaps, Robert (2015) Optimierung der Prozesskette zur Herstellung von Leitwerksvorderkanten aus Schaumsandwich. Other. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 131-2015/78, 48 S.

[img] PDF
9MB

Abstract

Bei der Entwicklung von Leichtbaustrukturen erfreuen sich Faserverbundwerkstoffe aufgrund ihrer guten Materialeigenschaften großer Beliebtheit. Bei der Herstellung von Faserverbundbauteilen bietet die Herstellung in Nasstechnologie ein Potential zur Kostenersparnis im Vergleich zu der häufig verwendeten Prepregtechnologie. So wird überlegt, die Herstellung der Seitenleitwerksvorderkante zukünftiger Verkehrsflugzeuge auf dieses Verfahren umzustellen. Der aktuell zur Diskussion stehende Prozess beinhaltet eine Fertigung in einem Negativwerkzeug, wobei die Tränkung der werkzeugnahen Faserlagen mit der Unterstützung einer Fließhilfe statt-findet. Diese macht jedoch ein Nacharbeiten der Oberfläche notwendig. Um die Fließhilfe und damit das kostenaufwendige Nacharbeiten der Oberfläche zu eliminieren, wurden im Laufe dieser Arbeit mehrere alternative Verfahren zum Tränken der Fasern entwickelt und erprobt. Die evaluierten Methoden umfassen die Steigerung des Infusionsdruckes, das Einbringen von Fließkanälen in den Sandwichkern, einen mehrstufigen Infusionsprozess (sequentielle Infusion) und eine Spaltinfusion. Die Steigerung des Infusionsdruckes setzt auf das Verstärken der trei-benden Kraft für den Harzfluss. Die Verwendung von Fließkanälen soll ein kontrolliertes Voreilen des Harzes ermöglichen. Bei der sequenziellen Infusion wird die Infusion des Sandwichbauteils in zwei Einzelprozesse aufgeteilt; alleinige Infusion der werkzeugnahen Deckschicht und anschlie-ßend Infusion der auf dieser Schicht aufbauenden Sandwichstruktur mit der inneren Decklage. Die Spaltinfusion soll den Fluss des Harzes beschleunigen, indem dieser primär nicht durch die Fasern hindurch, sondern durch einen Spalt zwischen Werkzeug und Faserpreform gelenkt wird. Zur einfacheren Erprobung dieser Methoden wurden die Experimente an ebenen Platten durch-geführt. Ergebnis dieser Experimente war die Erkenntnis, dass der erhöhte Druck sowie die Spal-tinfusion nicht den gewünschten Effekt mit sich bringen. Die sequentielle Infusion konnte die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen, erhöht allerdings den zeitlichen Aufwand in einer potenziellen Serienprouktion. Das aktuell aussichtsreichste Verfahren zur Infiltration der Leitwerksvorderkante ohne Fließhilfe ist jedoch die Verwendung von Fließkanälen im Sandwichkern.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/105496/
Document Type:Monograph (DLR-Interner Bericht, Other)
Title:Optimierung der Prozesskette zur Herstellung von Leitwerksvorderkanten aus Schaumsandwich
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Beißner, Jan-WilhelmTU BraunschweigUNSPECIFIED
Kaps, Robertrobert.kaps (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:June 2015
Refereed publication:No
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:48
Status:Published
Keywords:Infusionsharz, Aushärtung, Glasübergangstemperatur, Aushärtegrad, zweistufiger Prozess
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L - no assignment
DLR - Research theme (Project):L - no assignment
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Composite Structures and Adaptive Systems > Composite Technology
Deposited By: Böhringer-Thelen, Isolde
Deposited On:14 Nov 2016 16:02
Last Modified:31 Jul 2019 20:02

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.