elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Körperschallberechnung als Postprocessing von Mehrkörpersimulationen am Beispiel eines Eisenbahnradsatzes

Carrarini, Antonio und Heckmann, Andreas und Kaiser, Ingo (2009) Körperschallberechnung als Postprocessing von Mehrkörpersimulationen am Beispiel eines Eisenbahnradsatzes. In: Proceedings of DMK 2009. Dresdner Maschinenelemente Kolloquium, 24.-25. Nov. 2009, Dresden.

[img] PDF - Nur angemeldete Benutzer - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
473kB

Kurzfassung

In diesem Beitrag wird die Berechnung des Körperschalls für beliebige Maschinenelemente im Rahmen der Mehrkörpersimulation diskutiert. Der übliche modale Ansatz für die Simulation flexibler Körper bietet die Basis für die akustische Analyse, so dass die Vorteile der etablierten Prozesskette FEM – MKS unberührt bleiben. Die Körperschallberechnung, die als reine Nachberechnung der eigentlichen Mehrkörpersimulation läuft, schließt somit die Lücke zwischen Mehrkörpersimulation und rein akustische Simulationstools. Das vorgestellte Beispiel eines rollenden Eisenbahnradsatzes als Teil eines kompletten Fahrzeugmodells zeigt außerdem, dass die Methode im Bezug auf Rechenaufwand und Aufbereitung der Ergebnisse für den Einsatz im heutigen Designprozess durchaus geeignet ist.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag, Paper)
Titel:Körperschallberechnung als Postprocessing von Mehrkörpersimulationen am Beispiel eines Eisenbahnradsatzes
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Carrarini, AntonioAntonio.Carrarini@DLR.de
Heckmann, AndreasAnreas.Heckmann@DLR.de
Kaiser, IngoIngo.Kaiser@DLR.de
Datum:2009
Erschienen in:Proceedings of DMK 2009
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Mehrkörpersimulation, Eisenbahnradsatz
Veranstaltungstitel:Dresdner Maschinenelemente Kolloquium
Veranstaltungsort:Dresden
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:24.-25. Nov. 2009
Veranstalter :TU Dresden
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:Bodengebundener Verkehr
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V BF - Bodengebundene Fahrzeuge
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V - Next Generation Train (alt)
Standort: Oberpfaffenhofen
Institute & Einrichtungen:Institut für Robotik und Mechatronik > Systemdynamik und Regelungstechnik (war Entwurfsorientierte Regelungstechnik)
Hinterlegt von: Monika Klauer
Hinterlegt am:14 Jan 2010 14:46
Letzte Änderung:12 Dez 2013 20:52

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.