elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Augenerkrankungen bei Astronauten

Stern, Claudia (2014) Augenerkrankungen bei Astronauten. Tagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, Leipzig.

Full text not available from this repository.

Abstract

Einführung: Seit den ersten Tagen der Raumfahrt gibt es immer wieder Berichte von Astronauten über Visusänderungen im All. Die Angaben beziehen sich auf einen verbesserten, aber auch auf einen schlechteren Visus, sowohl die Nähe als auch die Ferne konnten betroffen sein. Trotz dieser Berichte wurden keine konsequenten ophthalmologischenUntersuchungen nach der Rückkehr von den Missionen durchgeführt. Seit wenigen Jahren mehren sich die Berichte von Langzeitmissions-Astronauten, bei denen unterschiedliche Veränderungen an den Augen diagnostiziert wurden. Methodik: In 2011 wurden die ersten 7 Fälle von betroffenen Astronauten publiziert. Inzwischen wurden auch Veränderungen bei Bettruhe Studien in Kopf-Tieflage veröffentlicht. Ergebnisse: Bei einigen, zumeist älteren männlichen Astronauten wurden Veränderungen an den Augen festgestellt, wie z.B. Bulbusabflachung, Hyperopisierung, Aderhautfalten, Papillenödem, Cotton Wool Spots, Gesichtsfelddefekte und Veränderungen der Tensio. Der Visus war immer auf 1,0 korrigierbar. Einige Veränderungen sind transient, andere permanent. Zusätzlich konnte in einigen dieser betroffenen Personen auch ein erhöhter intracerebraler Druck gemessen werden. Inzwischen flog zum ersten Mal ein Astronaut auf seiner zweiten Langzeitmission, nachdem er bereits während bzw. nach der ersten Mission Aderhautfalten und einen Cotton Wool Spot entwickelt hatte. Nach der zweiten Mission nahmen die Aderhautfalten an demselben Auge zu und es entwickelte sich zusätzlich noch ein Papillenödem an diesem Auge. Diskussion: Bisher konnte noch keine Ursache für diese Veränderungen identifiziert werden. Um weitere Daten zu erhalten werden vor und nach den Missionen umfassende ophthalmologische Untersuchungen inklusive MRT und OCT der Augen durchgeführt. Während der Missionen finden auf der internationalen Raumstation Ultraschalluntersuchungen, Tonometrie, OCT und Fundusuntersuchungen statt.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/93789/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Augenerkrankungen bei Astronauten
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Stern, Claudiaclaudia.stern (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:27 September 2014
Refereed publication:No
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Status:Published
Keywords:Astronauten, Augenveränderungen VIIP, Fundus OCT, Aderhautfalten, Hyperopisierung, Cotton wool Spots
Event Title:Tagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft
Event Location:Leipzig
Event Type:national Conference
Organizer:DOG
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Research under Space Conditions
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R FR - Research under Space Conditions
DLR - Research theme (Project):R - Operational Medicine
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine > Medical Operations
Deposited By: Stern, Claudia
Deposited On:27 Jan 2015 09:57
Last Modified:08 Feb 2017 09:30

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.