elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Spatio-temporal analysis and assessment of humanitarian crises exemplified by the Darfur conflict

Buchta, Katja and Römer, Hannes and Printz, Andreas (2013) Spatio-temporal analysis and assessment of humanitarian crises exemplified by the Darfur conflict. GIS.Science : die Zeitschrift für Geoinformatik, 3, pp. 104-112. Wichmann Verlag. ISBN 1869 9391 ISSN 1869-9391

[img] PDF - Registered users only
718kB

Official URL: http://www.wichmann-verlag.de/gis-fachzeitschriften/gis-familie.html

Abstract

Der Darfurkonflikt ist eine der folgenschwersten humanitären Krisen der Gegenwart. Umweltveränderungen, sozio-ökonomische Veränderungen sowie (schlechte) Regierungsführung sind sowohl Ursachen als auch Folgen des Konflikts. In der vorliegenden Studie soll mittels Fernerkundungs- und GIS-Anwendungen eine raumzeitliche Analyse im Kontext des Darfurkonflikts durchgeführt werden. Dazu wird zum einen der allgemeine Zusammenhang zwischen Konfliktdynamik und geographischen Einflussfaktoren analysiert. Zum anderen wird anhand der Zonalstatistik untersucht, welche Möglichkeiten und Grenzen von Fernerkundungs- und GIS-Anwendungen sich im genannten Beispiel ergeben. Die Untersuchung zeigt, dass nicht alle geographischen Einflussfaktoren, die sich aus der Literatur ableiten lassen, eindeutig in Beziehung und Wechselwirkung mit Konfliktereignissen stehen. Bei einem Vergleich der Dynamik der landwirtschaftlichen Anbaufläche in Konfliktgebieten und in nicht-angegriffenen Gebieten lassen sich nur begrenzt Unterschiede feststellen. Dies ist hauptsächlich auf die räumliche und zeitliche Auflösung der zugrunde liegenden Landnutzungsdaten (MCD12Q1) zurückzuführen. Ein klarer räumlicher Zusammenhang besteht dagegen zwischen Konfliktereignissen und der Charakteristik der Infrastruktur: Dörfer werden offenbar vorwiegend nur in unmittelbarer räumlicher Nachbarschaft zu Straßen angegriffen, wobei 67 % aller angegriffenen Dörfer sich in einer Distanz von bis zu drei Kilometern zur nächstliegenden Straße befinden. Die Studie hat deutlich gemacht, dass sich der Darfurkonflikt in seiner Komplexität nur bedingt durch die verwendeten frei verfügbaren räumlichen Daten mittels Fernerkundungs- und GIS-Anwendungen abbilden lässt. Die räumliche Erfassung der Dimension und Ausprägung des Konflikts anhand von Geoinformationen kann jedoch zu einem umfassenderen Verständnis beitragen.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/84963/
Document Type:Article
Title:Spatio-temporal analysis and assessment of humanitarian crises exemplified by the Darfur conflict
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Buchta, Katjabuchta (at) wzw.tum.deUNSPECIFIED
Römer, Hanneshannes.roemer (at) dlr.deUNSPECIFIED
Printz, Andreasprinz (at) wzw.tum.deUNSPECIFIED
Date:March 2013
Journal or Publication Title:GIS.Science : die Zeitschrift für Geoinformatik
Refereed publication:Yes
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:Yes
In ISI Web of Science:No
Volume:3
Page Range:pp. 104-112
Editors:
EditorsEmail
Bill, RalfUNSPECIFIED
Reimer, AndreasUNSPECIFIED
Resch, BerndUNSPECIFIED
Publisher:Wichmann Verlag
ISSN:1869-9391
ISBN:1869 9391
Status:Published
Keywords:Raumzeitliche Analyse, geographische Einflussfaktoren, Zonalstatistik, humanitäre Krise, Darfurkonflikt
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Earth Observation
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R EO - Erdbeobachtung
DLR - Research theme (Project):R - Vorhaben Zivile Kriseninformation und Georisiken (old)
Location: Oberpfaffenhofen
Institutes and Institutions:German Remote Sensing Data Center > Geo Risks and Civil Security
Deposited By: Römer, Hannes
Deposited On:22 Nov 2013 10:47
Last Modified:27 Feb 2015 16:08

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.