elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Fernerkundung zur Kartierung von Küstenstädten

Taubenböck, Hannes and Esch, Thomas (2013) Fernerkundung zur Kartierung von Küstenstädten. In: Geoinformation für die Küstenzone , 4, pp. 223-232. Sokrates & Freunde GmbH. 4. Hamburger Symposium zur Küstenzone & 9. Workshop zur Nutzung der Fernerkundung im Bereich der Bundesanstalt für Gewässer/Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, Hamburg. ISBN 978-3-9814234-0-2

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Küstenzonen der Welt verändern sich. Zum einen, weil sie durch ihre Standortfaktoren oftmals Gunsträume darstellen und dadurch Prozesse wie Urbanisierung und Industrialisie-rung besonders dynamisch vonstattengehen. Zum anderen, weil Küstengebiete in besonde-rem Maße von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind, sei es durch Meeres-spiegelanstieg oder ökologische Veränderungen in den sensiblen Küstenzonen. Zurzeit gibt es auf unserem Planeten im Küstenbereich 241 Städte, die mehr als 750.000 Einwohner haben (UN 2012). Die Bevölkerungsdichte in Küstennähe ist etwa 3-mal höher als auf globaler Ebene (SMALL & NICHOLLS 2003). Allgemein wird erwartet, dass das kom-plette globale Bevölkerungswachstum bis 2050 von urbanen Räumen absorbiert werden wird. Der Bevölkerungsdruck auf küstennahe Räume wird sich also zukünftig noch drama-tisch verstärken. Unser heutiges Verständnis zur globalen Urbanisierung beruht überwiegend auf den Bevöl-kerungsdaten der Vereinten Nationen. Die räumlichen Auswirkungen, die mit der stetig voranschreitenden Verstädterung einhergehen, sind aus einer globalen Perspektive heraus weitgehend unbekannt. Der aktuell beste räumliche globale Datensatz zu urbanen Räumen beruht auf Erdbeobachtungsdaten mit einer Auflösung von 309 Metern (BARTHOLOME & BELWARD 2005). Aber auch auf lokaler Maßstabsebene stehen für hochdynamische Städte in Entwicklungs- oder Schwellenländern oft nur generalisierte, veraltete, unzuverlässige oder gar keine Geodaten oder -produkte zur Verfügung (DEVAS & RAKODI 1993).

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/83418/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Fernerkundung zur Kartierung von Küstenstädten
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Taubenböck, Hanneshannes.taubenboeck (at) dlr.deUNSPECIFIED
Esch, ThomasThomas.Esch (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:2013
Journal or Publication Title:Geoinformation für die Küstenzone
Refereed publication:No
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Volume:4
Page Range:pp. 223-232
Editors:
EditorsEmail
Traub, K-PUNSPECIFIED
Kohlus, JUNSPECIFIED
Lüllwitz, TUNSPECIFIED
Publisher:Sokrates & Freunde GmbH
ISBN:978-3-9814234-0-2
Status:Published
Keywords:Urbane Fernerkundung, Risiko, Vulnerabilität, Stadtwachstum, Küstenstädte
Event Title:4. Hamburger Symposium zur Küstenzone & 9. Workshop zur Nutzung der Fernerkundung im Bereich der Bundesanstalt für Gewässer/Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Event Location:Hamburg
Event Type:national Conference
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Earth Observation
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R EO - Erdbeobachtung
DLR - Research theme (Project):R - Vorhaben Zivile Kriseninformation und Georisiken (old)
Location: Oberpfaffenhofen
Institutes and Institutions:German Remote Sensing Data Center > Land Surface
German Remote Sensing Data Center > Geo Risks and Civil Security
Deposited By: Taubenböck, Dr. Hannes
Deposited On:17 Jul 2013 08:38
Last Modified:03 Mar 2015 10:08

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.