elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Seerechtliche Beurteilung der Schiffsmodularität: Ein Aufriss möglicher Fragestellungen

Margat, Paul (2023) Seerechtliche Beurteilung der Schiffsmodularität: Ein Aufriss möglicher Fragestellungen. In: Dreizack 23, pp. 26-30. Dreizack 23, 2023-03-22 - 2023-03-24, Laboe, Deutschland.

[img] PDF
1MB

Abstract

Schiffsmodularität ermöglicht einfachere und flexiblere Bauprozesse sowie eine größere Anpassungsfähigkeit an die verschiedenen Aufgaben, die ein Schiff erfüllt. Außerdem erhöht sich die Lebenserwartung eines Schiffes durch den schnellen Austausch von standardisierten Komponenten. Diese Verfahren finden in verschiedenen Phasen des Lebens eines Schiffes Anwendung, von der Konzeption bis zum tatsächlichen Einsatz. Mehrere Schiffsklassen - zivile und militärische - wenden solche Konzepte bereits bei ihrer Konstruktion oder im Einsatz an, und zwar in einer Weise, die die bestehenden Vorschriften zur Schiffssicherheit nicht in Frage stellt. Die Zukunft des Schiffbaus könnte die Modularität jedoch noch weiter vorantreiben, indem auf wesentliche Merkmale eines Schiffes während seiner Betriebsdauer eingegriffen wird, wie etwa auf seine technischen Eigenschaften oder seine Funktionalität. Diese Entwicklung würde das grundlegende Konzept von Schiffen, das der Ausarbeitung von Konventionen wie der zum Schutz des menschlichen Lebens auf See (SOLAS) zugrunde liegt, grundlegend in Frage stellen und damit auch die Rolle der Klassifikationsgesellschaften, die für die ordnungsgemäße Anwendung der technischen Normen auf Schiffen verantwortlich sind. Dieser Beitrag versucht, einen Überblick über die Fragen zu geben, die verschiedene Arten der Schiffsmodularität aufwerfen können, von der Definition des Konzepts bis hin zu seiner Vereinbarkeit mit dem heutigen Seerecht.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/202192/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Seerechtliche Beurteilung der Schiffsmodularität: Ein Aufriss möglicher Fragestellungen
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iDORCID Put Code
Margat, PaulUNSPECIFIEDUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:2023
Journal or Publication Title:Dreizack 23
Refereed publication:No
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Page Range:pp. 26-30
Status:Published
Keywords:Seerecht, Völkerrecht, Modularität, Schiffbau
Event Title:Dreizack 23
Event Location:Laboe, Deutschland
Event Type:national Conference
Event Start Date:22 March 2023
Event End Date:24 March 2023
Organizer:Institut für Sicherheitspolitik and der Universität Kiel (ISPK)
HGF - Research field:other
HGF - Program:other
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:no assignment
DLR - Program:no assignment
DLR - Research theme (Project):no assignment
Location: Bremerhaven
Institutes and Institutions:Institute for the Protection of Maritime Infrastructures > Strategy and ELSA Research
Deposited By: Margat, Paul
Deposited On:26 Jan 2024 14:30
Last Modified:24 Apr 2024 21:02

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Website and database design: Copyright © German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.