elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Visualisierung supraglazialer Seen und der Gletschergeschwindigkeiten des Baltoro-Gletschers

Bramboeck, Jasmin (2023) Visualisierung supraglazialer Seen und der Gletschergeschwindigkeiten des Baltoro-Gletschers. Master's, Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

Full text not available from this repository.

Abstract

Die Anzahl und Größe der Gletscherseen werden voraussichtlich in den nächsten Jahren weiter steigen und können somit ein erhöhtes Risiko für die umliegenden Gebiete darstellen. Daher sind eine Überwachung und Erforschung der Gletscherseen notwendig, um Gefahren frühzeitig zu erkennen. Bisherige Forschungen haben gezeigt, dass die Geschwindigkeit im Sommer doppelt so hoch ist, wie die Jahresdurchschnittsgeschwindigkeiten. Da in diesem Zeitraum die Seedynamik stattfindet, ist die Vermutung, dass diese Einfluss aufeinander haben. In dieser Arbeit wird der Zusammenhang zwischen Fließgeschwindigkeit des Gletschers und der Entstehung sowie dem Abfließen von supraglazialen Seen anhand Kartenvisualisierungen untersucht. Das Untersuchungsgebiet ist der Baltoro-Gletscher, der im Karakorum in Pakistan liegt. Dieser weist eine Schuttbedeckung auf, die beim Gletscherende bis zu 1 m erreicht, welche das Verhalten des Gletschers beeinflusst. Die verwendeten Daten sind die Oberflächengeschwindigkeiten, die durch einen Intensitäts-Offset-Tracking-Algorithmus berechnet wurden. Die supraglazialen Seen wurden über eine Random-Forest-Klassifizierung generiert. Für die Darstellung der Karten werden die Zunahmen und Abnahmen der Seen zunächst die einzelnen Tage aufgeteilt und in die Zeiträume der Fließgeschwindigkeit zugewiesen. Um mögliche Seen zu erkennen, die zusätzlich von Seitenhängen gespeist werden, werden Zuflüsse mit der Fließrichtung und der Abflussakkumulation anhand einem Digital Elevation Model (DEM) berechnet. Für die Darstellung der Fließgeschwindigkeit werden die Rasterdaten in H3 umgewandelt. Die daraus resultierten Ergebnisse zeigen, dass vom 08.05.2018 bis 02.07.2018 die Zunahmen der Seen dominieren. Zwischen dem 07.07. bis 06.08. schwanken die Zu- und Abnahmen. Ab dem 11.08. dominieren die Abnahmen. Die größte Gesamtfläche der Zunahmen war am 28.05. mit einer Fläche von ca. 0,957 km², gefolgt vom 02.06. mit 0,704 km². Die größte Gesamtfläche der Abnahme war am 20.09. mit einer Fläche von ca. 0.786 km². Zusätzlich wurde festgestellt, dass die Seen einen Versatz der Lage von der ersten Zunahme und der letzten Abnahme aufweisen. Einige Seen am Rand des Gletschers bleiben auf demselben Standort. Die Fließgeschwindigkeit weist eine abnehmende Tendenz zum Rand hin auf, was auf Deformationsfließen hindeutet. Die Annahme besteht darin, dass der Großteil der Fließgeschwindigkeit von dem Druck der beiden Gletscher Godwin-Austen und Baltoro-Süd entsteht, da diese in Richtung Westen in den Baltoro-Gletscher schieben. Zudem ist die Vermutung, dass sich auf den Stauzonen der Zuflussgletscher die Seen bilden. Wenn der Schubdruck nachlässt, fließen diese über Drainagesysteme, in denen sich das Wasser bildet, wieder ab. Die in H3 generierte Fließgeschwindigkeit weist eine übersichtliche Abdeckung auf. Durch diese konnte festgestellt werden, dass die supraglazialen Seen nicht für den Antrieb des Basalen Gleitens verantwortlich sind. Diese fließen hauptsächlich dann ab, wenn die Fließgeschwindigkeit des Gletschers nachlässt.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/196382/
Document Type:Thesis (Master's)
Title:Visualisierung supraglazialer Seen und der Gletschergeschwindigkeiten des Baltoro-Gletschers
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iDORCID Put Code
Bramboeck, JasminUNSPECIFIEDUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:2 August 2023
Refereed publication:No
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:109
Status:Published
Keywords:supraglaziale Senn, Gletschergeschwindigkeit, kartographische Darstellung,
Institution:Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Department:Geomatik
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Earth Observation
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R EO - Earth Observation
DLR - Research theme (Project):R - HPDA use
Location: Oberpfaffenhofen
Institutes and Institutions:German Remote Sensing Data Center > International Ground Segment
Deposited By: Wendleder, Anna
Deposited On:18 Sep 2023 09:20
Last Modified:18 Sep 2023 13:03

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Website and database design: Copyright © German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.