elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Modeling and simulation of system architecture for the actuation of a morphing winglet (Bachelorarbeit)

Seer, Daniel (2021) Modeling and simulation of system architecture for the actuation of a morphing winglet (Bachelorarbeit). DLR-Interner Bericht. DLR-IB-FT-BS-2021-130. Bachelor's. FH JOANNEUM University of Applied Sciences Graz. 70 S.

[img] PDF - Only accessible within DLR
2MB

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist die Modellierung der Systemarchitektur für die Betätigung einer formvariablen Winglethinterkante eines großen Passagierflugzeugs. Eine kontinuierliche Verformbarkeit der Winglethinterkante ermöglicht eine bessere Anpassung der Wölbung an Bedingungen abseits des eigentlichen Auslegungspunkts. Das führt zu besseren aerodynamischen Strömungsverhältnissen über einen großen Teil des Flugbereichs und gewährleistet dadurch einen geringeren Treibstoffverbrauch. Die Beweglichkeit des Winglets wird durch sogenannte fluid actuated morphing unit structures (FAMoUS) und ein dazugehöriges Betätigungssystem erreicht. Dabei besteht das Winglet aus einigen FAMoUS- Zellpaaren. Das flüssigkeitsbasierte Betätigungssystem erzeugt eine Druckdifferenz in diesen Zellpaaren, was zu einem Ausschlag der Steuerfläche führt. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Simulink®-Modell entwickelt, welches den von der Druckdifferenz zweier verbunden Zellen abhängigen Bewegungsvorgang der formvariablen Struktur simuliert. Das Modell und die Simulation dienen dazu, die Funktionalität der Systemarchitektur zu überprüfen. Der Aufbau des Betätigungssystems ist an das Konzept eines electro-hydrostatic actuators (EHA) angelehnt und besteht aus einer Kombination aus Elektromotor und Pumpe, einigen hydraulischen Ventilen und einem hydraulischen Druckspeicher. Zusätzlich soll das charakteristische Verhalten der flexiblen Struktur berücksichtigt werden, weshalb ein Ersatzmodell erzeugt wird. Das Gesamtmodell dient als Basis für die Auslegung eines Regelsystems. Ein Regelkreis wird erstellt, in welchem der aktuelle Ausschlagwinkel der Hinterkante als Feedback für einen Regler dient, welcher ein Kommando für die Motor-Pumpen-Kombination erzeugt, um die Flüssigkeit in den beweglichen Zellen zu be- und entdrucken. Mit dem fertigen Systemmodell werden diverse Simulationen durchgeführt und die Ergebnisse analysiert.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/144244/
Document Type:Monograph (DLR-Interner Bericht, Bachelor's)
Title:Modeling and simulation of system architecture for the actuation of a morphing winglet (Bachelorarbeit)
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Seer, DanielUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:September 2021
Refereed publication:No
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:70
Status:Published
Keywords:systems modeling, simulation, morphing, control
Institution:FH JOANNEUM University of Applied Sciences Graz
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:Components and Systems
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L CS - Components and Systems
DLR - Research theme (Project):L - Aircraft Systems
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Flight Systems > Safety Critical Systems&Systems Engineering
Deposited By: Schäfer, Michael
Deposited On:31 Jan 2022 16:36
Last Modified:01 Feb 2022 10:47

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.