elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Eine Fallstudie zur Veränderung des E-Scooter-Sharing während der Corona-Pandemie in Deutschland

Wilkens, Sabrina (2021) Eine Fallstudie zur Veränderung des E-Scooter-Sharing während der Corona-Pandemie in Deutschland. Bachelor's, Ostfalia Hochschule.

[img] PDF
3MB

Abstract

Seit Mitte 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt. Seitdem verbreiten sich E-Scooter im Sharingsystem in deutschen Städten und die Anzahl an angebotenen Fahrzeugen wächst stetig. E-Scooter im Sharingsystem haben nicht nur mit Vorurteilen wie z.B. „Spaßmobilität“ oder „Straßenblockierer“, sondern auch mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland zu kämpfen. Im Dezember 2019 breitete sich der Erreger SARS-CoV-2 in Wuhan in der Provinz Hubei aus. Seit dem Ausbruch in Wuhan hat sich der Virus weltweit verbreitet. Zur Eindämmung des Erregers wurden seit 2020 verschiedene Infektionsschutzmaßnahmen in Deutschland z.B. Grenzschließungen, Kontaktbeschränkungen oder dem Shutdown beschlossen. Aufgrund der Aktualität dieser beiden Thematiken wurde diese Bachelorarbeit erstellt. Dazu soll die vorliegende Bachelorarbeit einen Überblick über die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland auf die Personenmobilität mit besonderem Augenmerk auf Formen der Mikromobilität. Stellvertretend für Formen der Mikromobilität werden in dieser Arbeit E-Scooter im Sharingssystem betrachtet. Für einen erweiterten Überblick bezüglich der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Personenmobilität in Deutschland wurde die Mobicor-Studie1 mit der Mobilität in Deutschland (2017) verglichen. Dabei zeigten die zwei Studien von Mobicor im Mai 2020 und Oktober 2020, dass der Öffentliche Personennahverkehr einen Rückgang zu verzeichnen hat. Um die vorliegenden Forschungsfragen reflektieren und die Zielsetzung erreichen zu können, wurden Literaturrecherchen, sowie 13 Experteninterviews mit Vertretern aus ausgewählten Städten, Stakeholdern und Anbietern im Bereich E-Scooter-Sharing durchgeführt. Mithilfe der induktiven Inhaltsanalyse nach Mayring wurden die Experteninterviews in vorher gebildeten Kategorien verglichen und analysiert. Es hat sich gezeigt, dass die einzelnen Städte auf unterschiedliche Art und Weise die E-Scooter im Sharingsystem eingeführt haben. Einige Städte beschlossen mit den jeweiligen Anbietern eine Freiwillige Selbstverpflichtung in der z.B. die Anzahl der Flottengröße und das Geschäftsgebiet definiert wurden. Andere Städte wie z.B. die Stadt Hannover erließen keine Restriktionen. Außerdem zeigte sich, dass die Anbieter auf die Ausgangsbeschränkungen im April 2020 unterschiedlich reagierten. Tier Mobility reduzierte in den meisten Städten die Flottengröße blieb aber am Markt, wohingegen Lime das Angebot vorrübergehend eingestellt hatte und erst Mitte Mai mit den E-Scootern zurück an den Markt kam. Des Weiteren zeigen die Ergebnisse, dass E-Scooter während der Corona-Pandemie in Deutschland einen Anstieg der Nutzerzahlen gegenüber dem Vorjahr aufweisen mit einer erweiterten Streckenlänge. Mithilfe der Mobicor-Studie und der Mobilität in Deutschland 2017 kann man erkennen, dass sich das Mobilitätsverhalten der Menschen seit März 2020 gegenüber den vorherigen Jahren verändert. Dabei erlangen z.B. zu Fuß gehen, Fahrradund E-Scooter fahren oder der motorisierte Individualverkehr einen Zulauf, währenddessen der Öffentliche Personennahverkehr einen Einbruch der Nutzerzahlen zu verzeichnen hat.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/142317/
Document Type:Thesis (Bachelor's)
Title:Eine Fallstudie zur Veränderung des E-Scooter-Sharing während der Corona-Pandemie in Deutschland
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Wilkens, SabrinaOstfalia HochschuleUNSPECIFIED
Date:March 2021
Refereed publication:No
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:205
Status:Published
Keywords:E-Scooter, Corona-Pandemie
Institution:Ostfalia Hochschule
Department:Karl-Scharfenberg-Fakultät
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:Transport System
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V VS - Verkehrssystem
DLR - Research theme (Project):V - Movement
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Transportation Systems > Design and Evaluation of Mobility Solutions, BS
Deposited By: König, Alexandra
Deposited On:31 May 2021 09:07
Last Modified:31 May 2021 09:07

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.