elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Entwicklung und Simulation einer Hochtemperatur-Wärmepumpe zur Bereitstellung von industrieller Prozesswärme

Jende, Enrico and Schleuss, Leander and Lorenz, Tom and Gollasch, Jens Oliver (2020) Entwicklung und Simulation einer Hochtemperatur-Wärmepumpe zur Bereitstellung von industrieller Prozesswärme. In: 6. Dialogplattform Power-to-Heat - Sektorenkopplung von Strom, Wärme und Kälte. 6. Dialogplattform Power-to-Heat - Sektorenkopplung von Strom, Wärme und Kälte, 03.12.2020, Online-Veranstaltung.

[img] PDF
894kB

Abstract

Zum Erreichen der Dekarbonisierungsziele und der ganzheitlichen Transformation des Energiesystems rückt die Minderung der CO2-Emissionen energieintensiver industrieller Prozesse zunehmend in den Fokus. Im Jahr 2016 betrug der industrielle Bedarf an Prozesswärme 1.713 PJ, aber bis heute wird nur ein kleiner Teil dieser Prozesswärme direkt oder indirekt aus erneuerbaren Energien erzeugt. Das neue DLR-Institut für CO2-arme Industrieprozesse an den beiden Standorten Cottbus und Zittau richtet seine Forschungsschwerpunkte auf die Minderung energie- und prozessbedingter CO2-Emissionen aus. Mit der Entwicklung und dem Aufbau einer Hochtemperatur-Wärmepumpe entsteht eine Power-to-Heat-Technologie, welche Prozesswärme in industriell relevanten Temperaturbereichen bereitstellt. Technologiebedingt wird zusätzlich Prozesskälte generiert, woraus eine Erweiterung des Einsatzbereiches resultiert. Diese Hochtemperatur-Wärmepumpe stellt integriert im zunehmend regenerativen Stromversorgungssystem ein innovatives und klimaneutrales Konzept zur industriellen Wärme- und Kälteversorgung dar. Das entwickelte und in Umsetzung befindliche Hochtemperatur-Wärmepumpen-Konzept basiert auf dem umgekehrten Brayton-Kreisprozess und wird für verschiedene Arbeitsmedien ausgelegt. Speziell entwickelte Turbomaschinen, Wärmeübertrager für die Wärme- und Kälte-Prozessauskopplung sowie weitere prozessbedingte Peripherie zum Betrieb und zur Konditionierung des Arbeitsmediums prägen den Systemaufbau. Mit trockener Luft als Arbeitsfluid können nach aktuellem Stand der Auslegung Temperaturen von über 250°C in der Wärme- und deutlich unter 0°C auf der Kälte-Prozessauskopplung erreicht werden. Parallel zum Aufbau dieser experimentellen Versuchsanlage wird eine flexible Simulationsumgebung auf Basis eines geeigneten existierenden Software-Frameworks entwickelt, welches durch einen datenmodellbasierten Ansatz gekoppelt wird. Dieses umfasst Programme verschiedener Disziplinen für Untersuchungen hinsichtlich der Betriebscharakteristik, der Vorauslegung des Wärmepumpen-Gesamtsystems sowie zur Systemintegration in das Energieversorgungsystem industrieller Prozesse. Zukünftig werden Modelle und Programme zur (Vor-)Auslegung der Hauptkomponenten integriert, sodass anwendungs- und kundenspezifische sowie optimierte Wärmepumpen-Konzepte erarbeitet werden.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/139538/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Additional Information:D
Title:Entwicklung und Simulation einer Hochtemperatur-Wärmepumpe zur Bereitstellung von industrieller Prozesswärme
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Jende, EnricoEnrico.Jende (at) dlr.deUNSPECIFIED
Schleuss, LeanderLeander.Schleuss (at) dlr.deUNSPECIFIED
Lorenz, TomTom.Lorenz (at) dlr.deUNSPECIFIED
Gollasch, Jens OliverJens.Gollasch (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:3 December 2020
Journal or Publication Title:6. Dialogplattform Power-to-Heat - Sektorenkopplung von Strom, Wärme und Kälte
Refereed publication:No
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Status:Published
Keywords:Hochtemperatur-Wärmepumpe, CO2-arme Industrieprozesse
Event Title:6. Dialogplattform Power-to-Heat - Sektorenkopplung von Strom, Wärme und Kälte
Event Location:Online-Veranstaltung
Event Type:national Conference
Event Dates:03.12.2020
Organizer:Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) und der Energietechnische Gesellschaft im VDE (ETG)
HGF - Research field:Energy
HGF - Program:Energy Efficiency, Materials and Resources
HGF - Program Themes:Other
DLR - Research area:Energy
DLR - Program:E SP - Energy Storage
DLR - Research theme (Project):E - Low-Carbon Industrial Processes (old)
Location: Cottbus
Institutes and Institutions:Institute of Low-Carbon Industrial Processes
Deposited By: Klinkmüller, Maike
Deposited On:11 Dec 2020 16:54
Last Modified:30 Nov 2021 14:44

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.