elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Zusammenhänge von Psychomotorik- und Mehrfacharbeitstests zur Auswahl von Pilotinnen und Piloten

Steiner, Jonathan (2019) Zusammenhänge von Psychomotorik- und Mehrfacharbeitstests zur Auswahl von Pilotinnen und Piloten. Bachelor's, Universität Leipzig.

Full text not available from this repository.

Abstract

PilotInnen sind hohen Anforderungen ausgesetzt. Daher ist es wichtig, Menschen für den Beruf sorgfältig auf ihre Eignung zu untersuchen. Zwei wichtige Fähigkeiten von PilotInnen sind Psychomotorik (die Fähigkeit, Hände und Füße in Abhängigkeit von visuellen Stimuli zu koordinieren) und Mehrfacharbeit (die Fähigkeit, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bearbeiten). In dieser Arbeit wurden die folgenden Psychomotorik- und Mehrfacharbeitstests zur Eignungsfeststellung für den Beruf der/des PilotIn hinsichtlich ihrer konvergenten Validität untersucht: die Psychomotorik-Mehrfacharbeits-Analyse (PMA), der Monitor and Instrument Coordination Test (MIC) und der Complex Coordination Test (CCT). Die PMA und der CCT zeigten bei den meisten Variablen zufriedenstellende Zusammenhänge im Bereich der Psychomotorik. Der MIC scheint stärker Mehrfacharbeit/ kognitive Leistungsfähigkeit als Psychomotorik zu messen, zeigt aber dennoch Zusammenhänge mit den anderen Psychomotoriktests. Für Mehrfacharbeit zeigten sich zwischen PMA und MIC zufriedenstellende Zusammenhänge. Beim CCT konnten im Bereich der Mehrfacharbeit keine zufriedenstellenden Zusammenhänge mit den beiden anderen Tests gefunden werden. Darüber hinaus sollten die Konstrukte Psychomotorik und Mehrfacharbeit über ihre Zusammenhänge mit visueller Wahrnehmungsgeschwindigkeit als Facette von allgemeiner Intelligenz zusätzlich validiert werden. Es zeigten sich keine zufriedenstellenden Zusammenhänge für Psychomotorik. Für Mehrfacharbeit fanden sich mit der PMA und dem MIC befriedigende Zusammenhänge. Weitere Fragestellungen befassten sich mit dem Zusammenhang von Merkmalen der Versuchspersonen (Alltagsverhalten, Händigkeit, Geschlecht) auf die Leistung in den Psychomotorik- und Mehrfacharbeitstests. Es konnten keine strukturellen Zusammenhänge gefunden werden. Als Folge der Untersuchungen werden Empfehlungen für die Nutzung und Überarbeitung der Tests gegeben. In der Gesamtheit leistet die Arbeit einen Beitrag zur Qualitätssicherung der Auswahl von PilotInnen und hat somit einen indirekten positiven Einfluss auf die Flugsicherheit.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/136490/
Document Type:Thesis (Bachelor's)
Title:Zusammenhänge von Psychomotorik- und Mehrfacharbeitstests zur Auswahl von Pilotinnen und Piloten
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Steiner, JonathanDeutsches Zentrum für Luft- und RaumfahrtUNSPECIFIED
Date:2019
Refereed publication:Yes
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:89
Status:Published
Keywords:kognitive Leistungsfähigkeit; Multitasking; Psychomotorik; Human Performance
Institution:Universität Leipzig
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L - no assignment
DLR - Research theme (Project):L - no assignment
Location: Hamburg
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine > Aviation and Space Psychology
Deposited By: Mittelstädt, Dr. Justin
Deposited On:07 Oct 2020 09:55
Last Modified:07 Oct 2020 09:55

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.