elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Vibrationsinduzierte Änderung der Faszikellänge und des Fiederunsgwinkels im Musculus gastrocnemius

Wunder, Juliane (2019) Vibrationsinduzierte Änderung der Faszikellänge und des Fiederunsgwinkels im Musculus gastrocnemius. Bachelor's, Hochschule Koblenz.

Full text not available from this repository.

Abstract

Vibrationstraining findet in den letzten Jahren immer mehr Anwendung. Nicht nur im Breitensport sind Vibrationsplatten in fast jedem gut ausgestattetem Fitnessstudio zu finden, auch im Bereich der Prävention und Therapie wächst die Bedeutung von Vibrationsplatten stetig. Eine Steigerung der Sprunghöhe [6] und der Muskelkraft [20] sind einige der positiven Effekte, welche durch ein Ganzkörpervibrationstraining erzielt werden können. Auch im klinischen Bereich finden Behandlungen mit Vibration zunehmend Anwendung. Zum Beispiel wird gezieltes Vibrationstraining genutzt um die Muskelleistung von Kindern, welche an der Glasknochenkrankheit erkankt sind zu verbessern [8]. Aber auch Patienten mit Sarkopenie [16] oder Osteoperose [36] werden mit Vibrationstraining behandelt. Es sind noch nicht alle Auswirkungen der Vibration auf die Muskulatur ausreichend erforscht. Es erwies sich als schwierig Kräfte innerhalb des Körpers, welche durch die Vibration hervorgerufen werden zu bestimmen. Besonders im klinischen Bereich ist dies ein wichtiger Faktor, um mögliche Schäden gegenüber dem positiven Einfluss der Vibration abwägen zu können. Im Umfang dieser Bachelorarbeit ist eine Auswertungsmethode erarbeitet worden, welche es ermöglicht, zusätzlich generierte Kräfte innerhalb der Muskulatur zu analysieren. Womit die Auswirkungen von unterschiedlichen Frequenzen, bei verschiedenen Kraftlevel auf die Muskulatur untersucht werden kann. 1Einleitung Um die Auswirkungen zu testen, wurde die vibration induced stretch shortening cycles (ViSSC) Studie durchgeführt. Die Studie wurde an einem Trainingsmodell des Muscle Atrophy Research and Excercise System (MARES) umgesetzt. MARES ist ein Motor betriebenes System, welches von 2010 bis August 2018 auf der internationalen Raumstation genutzt wurde, um die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf das Muskel-Skelett-System zu untersuchen. Bei der ViSSC Studie wurden über die Fußplatte verschiedene Frequenzen induziert, wobei die Probanden mit unterschiedlichen Kraftlevel gegen die Fußplatte Kraft aufgebracht haben. Währenddessen wurde die Wadenmusulatur mit US aufgezeichnet. Dabei wurden die Faszikel Länge und der Inserationswinkel der Muskelfaser (Fiederungswinkel) gemessen. Es soll untersucht werden, welche Frequenzen, MVC-Werte und Zeitpunkte einen Einfluss auf die Faszikel Länge bzw. Fiederungswinkel haben. Außerdem soll durch die erarbeitete Auswertungsmethode Aufschluss darüber gewonnen werden, inwiefern sich die Kraft innerhalb des Muskels bei den unterschiedlichen Bedingungen verhält.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/135897/
Document Type:Thesis (Bachelor's)
Title:Vibrationsinduzierte Änderung der Faszikellänge und des Fiederunsgwinkels im Musculus gastrocnemius
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Wunder, JulianeUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Date:2019
Refereed publication:Yes
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Number of Pages:85
Status:Unpublished
Keywords:Vibrationsinduzierte Änderungen, Fiederungswinkels, Musculus gastrocnemius
Institution:Hochschule Koblenz
Department:RheinAhrCampus, Remagen
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Research under Space Conditions
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R FR - Research under Space Conditions
DLR - Research theme (Project):R - Vorhaben Systemphysiologie (old)
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine > Muscle and Bone Metabolism
Deposited By: Arndt, Carina
Deposited On:08 Sep 2020 13:00
Last Modified:07 Oct 2020 15:45

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.