elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Von humanen terrestrischen Modellen zu neuen Präventionsansätzen für Augenveränderungen bei Astronauten: Ergebnisse der Studien des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt [From human terrestrial models to new preventive measures for ocular changes in astronauts : Results of the German Aerospace Center studies]

Jordan, J. and Hellweg, C.E. and Mulder, E. and Stern, C. (2020) Von humanen terrestrischen Modellen zu neuen Präventionsansätzen für Augenveränderungen bei Astronauten: Ergebnisse der Studien des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt [From human terrestrial models to new preventive measures for ocular changes in astronauts : Results of the German Aerospace Center studies]. Der Opthalmologe, 117 (8), pp. 740-745. Springer Nature. doi: 10.1007/s00347-020-01133-2. ISSN 0941-293X.

[img] PDF - Published version
1MB

Official URL: https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00347-020-01133-2

Abstract

Hintergrund Augenveränderungen bei Astronautinnen und Astronauten, insbesondere das „spaceflight associated neuro-ocular syndrome“ (SANS), sind eine medizinische Herausforderung, für die es bisher noch keine geeignete Präventionsmaßnahme gibt. Bei längeren Weltraummissionen z. B. zu Mond und Mars könnten SANS und die strahlenbedingte Katarakt die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Crews und den Erfolg der Missionen gefährden. Für mechanistische Studien und Entwicklung präventiver Verfahren sind geeignete terrestrische Modelle erforderlich. Ziele der Arbeit Es soll eine Übersicht über den aktuellsten Forschungsstand und künftige Bestrebungen in der Weltraummedizin gegeben werden. Material und Methoden Es erfolgt eine Analyse der relevanten Veröffentlichungen anhand von PubMed. Ergebnisse In den Bettruhestudien des Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) konnte gezeigt werden, dass strikte Bettruhe in −6° Kopftieflage Veränderungen wie bei SANS auf der Erde reproduzieren kann. Das Modell inklusive der Erzeugung von Papillenödemen wird eingesetzt, um die Wirkung künstlicher Schwerkraft mittels Kurzarmzentrifugation als präventive Maßnahme zu untersuchen. Die einzigartige Forschungseinrichtung :envihab bietet die Möglichkeit, während der Bettruhestudien auch die Umgebungsbedingungen wie auf der Internationalen Raumstation zu simulieren. Schlussfolgerung Künftige Bettruhestudien in Kopftieflage sollen dazu dienen, Verfahren für die Prävention von SANS systematisch zu prüfen. Dies wäre unter realen Weltraumbedingungen schwer zu realisieren. Durch eine enge Kooperation von Weltraummedizin und terrestrischer Ophthalmologie soll diese Forschung auch Patienten auf der Erde zugutekommen.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/135835/
Document Type:Article
Title:Von humanen terrestrischen Modellen zu neuen Präventionsansätzen für Augenveränderungen bei Astronauten: Ergebnisse der Studien des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt [From human terrestrial models to new preventive measures for ocular changes in astronauts : Results of the German Aerospace Center studies]
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthor's ORCID iD
Jordan, J.Institute of Aerospace Medicine, German Aerospace Center (DLR), Cologne, Germany; Jens.Jordan (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0003-4518-0706
Hellweg, C.E.Radiation Biology Department, German Aerospace Center (DLR), Institute of Aerospace Medicine, Linder Hoehe, 51147 Cologne (Köln), Germany; Christine.Hellweg (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0002-2223-3580
Mulder, E.Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Köln,UNSPECIFIED
Stern, C.Clinical Aerospace Medicine Department, Institute of Aerospace Medicine, German Aerospace Center (DLR), Cologne, Germany; claudia.stern (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:9 June 2020
Journal or Publication Title:Der Opthalmologe
Refereed publication:Yes
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:Yes
In ISI Web of Science:Yes
Volume:117
DOI :10.1007/s00347-020-01133-2
Page Range:pp. 740-745
Publisher:Springer Nature
ISSN:0941-293X
Status:Published
Keywords:Bed rest studies; Head down tilt; Microgravity; Optic disc edema; Spaceflight associated neuro-ocular syndrome (SANS).
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Space
HGF - Program Themes:Research under Space Conditions
DLR - Research area:Raumfahrt
DLR - Program:R FR - Research under Space Conditions
DLR - Research theme (Project):R - Vorhaben Systemphysiologie (old)
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine
Institute of Aerospace Medicine > Leitungsbereich ME
Institute of Aerospace Medicine > Radiation Biology
Institute of Aerospace Medicine > Muscle and Bone Metabolism
Institute of Aerospace Medicine > Clinical Aerospace Medicine
Deposited By: Schrage, Larissa
Deposited On:01 Sep 2020 14:23
Last Modified:07 Oct 2020 14:38

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.