elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Impedanzbestimmung von überströmten Linern: Vergleich modenbasierter und nicht-modenbasierter Methoden

Bake, Friedrich and Weng, Chenyang and Schulz, Anita and Enghardt, Lars (2019) Impedanzbestimmung von überströmten Linern: Vergleich modenbasierter und nicht-modenbasierter Methoden. DAGA - 45. JAHRESTAGUNG FÜR AKUSTIK, 18.-21.03.2019, Rostock, Deutschland.

Full text not available from this repository.

Abstract

Schalldämpfende Wandauskleidungen, genannt Liner, sind eine wesentliche Technologie zur Schallreduktion in durchströmten Kanälen wie z.B. im Einlauf und Nebenstromkanal von Flugtriebwerken. Eine wichtige Größe zur Beschreibung von Linern ist die Impedanz, das Verhältnis des Schalldrucks zur wandnormalen Schallschnelle an der Lineroberfläche. Bei Überströmung des Liners kann diese Impedanz bisher nicht direkt gemessen werden. Daher kommen hier meist indirekte Verfahren, sogenannte Impedanzeduktionsmethoden, zum Einsatz. Bei diesen wird in der Regel das Kanalschallfeld, mit eingebautem Liner und Überströmung, an verschiedenen Mikrofonpositionen vermessen und dann über entsprechende Modelle für die Schallausbreitung und die Linerrandbedingung eine Linerimpedanz soweit iteriert, bis die Differenz vom modellierten zum gemessenen Schallfeld möglichst minimiert wird. Hierbei unterscheidet man Methoden, bei denen das Schallfeld in akustische Moden zerlegt betrachtet wird, von Verfahren, die das Schallfeld als gesamte numerische Lösung auswerten. In dem vorliegenden Beitrag werden an einem Beispielliner verschiedene Impedanzeduktionsmethoden, z.T. modenbasiert und z.T. nicht-modenbasiert, hinsichtlich Ihrer Eigenschaften und der sich daraus ergebenen Eignung zur Impedanzbestimmung verglichen. Im Ergebnis zeigt sich, dass bei Linern mit sehr kleiner Resistanz eher nicht-modenbasierte Eduktionsmethoden sinnvolle Ergebnisse liefern, während sie in Frequenzbereichen mit sehr hoher Dissipation unrealistische Ergebnisse zeigen. In diesen Bereichen erscheint vielmehr die Anwendung der modenbasierten Methoden von Vorteil zu sein.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/126987/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Impedanzbestimmung von überströmten Linern: Vergleich modenbasierter und nicht-modenbasierter Methoden
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Bake, FriedrichFriedrich.Bake (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0002-3235-428X
Weng, ChenyangDLR, AT-TRAUNSPECIFIED
Schulz, AnitaDLR, AT-TRAUNSPECIFIED
Enghardt, LarsLars.Enghardt (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:March 2019
Refereed publication:No
Open Access:Yes
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Page Range:pp. 1406-1409
Status:Published
Keywords:Akustik, Schalldämpfung, Liner, Impedanzbestimmung
Event Title:DAGA - 45. JAHRESTAGUNG FÜR AKUSTIK
Event Location:Rostock, Deutschland
Event Type:national Conference
Event Dates:18.-21.03.2019
Organizer:Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA)
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:propulsion systems
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L ER - Engine Research
DLR - Research theme (Project):L - Turbine Technologies, L - Fan and Compressor Technologies
Location: Berlin-Charlottenburg
Institutes and Institutions:Institute of Propulsion Technology > Engine Acoustic
Deposited By: Bake, Dr.-Ing. Friedrich
Deposited On:03 Apr 2019 14:05
Last Modified:21 Oct 2019 08:56

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.