elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Modellierung und experimentelle Untersuchung des Stoffsystems SrBr2/H2O zur thermochemischen Energiespeicherung

Weiss, Julius (2017) Modellierung und experimentelle Untersuchung des Stoffsystems SrBr2/H2O zur thermochemischen Energiespeicherung. Master's, Universität Stuttgart, Institut für Wasser und Umweltsystemmodellierung.

[img] PDF - Registered users only
165kB

Abstract

Ein großes Einsparpotential für kohlenstoffbasierte Energieträger besteht in der Reduktion des Primärenergieverbrauchs, der für die Bereitstellung von Prozesswärme eingesetzt wird. Dies kann damit zu einer insgesamt nachhaltigeren Energieversorgung beitragen. Ein Mittel dafür ist die Wiederverwertung von Abwärme: Thermische Energiespeicher bieten die Möglichkeit Abwärme für eine spätere Anwendung vorübergehend zu speichern und damit die Nutzung zeitlich von der Wärmeentstehung zu entkoppeln. Mit thermochemischen Speichern basierend auf Gas-Feststoff-Systemen ist nicht nur dies möglich, sondern durch Anheben des Temperaturniveaus mittels Wärmetransformation auch eine Aufwertung von Abwärme, die ansonsten nicht weiter genutzt werden könnte. Als vielversprechendes Material für eine solche Anwendung im Temperaturbereich bis 250 °C wurde Strontiumbromid (SrBr2) identifiziert. Ein nicht unerhebliches Kriterium für die Materialwahl ist, dass eine dauerhafte Anwendbarkeit gegeben sein muss. Diese wurde im Rahmen dieser Arbeit durch eine Zyklierung, worunter eine abwechselnde Be- und Entladung des Materials verstanden wird, experimentell untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass sich die Struktur einer ca. 100 g Schüttung des Materials durch die Zyklierung deutlich verändert, sich jedoch die Eigenschaften, die es zu einem interessanten Material für die Wärmetransformation machen, erhalten bleiben. Worin die limitierenden physikalischen Effekte der Reaktion von SrBr2 zu SrBr2xH2O begründet sind, wurde anhand eines dafür erstellten FEM-Modells in COMSOL untersucht. Die darin abgebildete Geometrie entspricht einem ca.1 kg Material fassenden Festbettreaktors. Dabei wurden in einer Sensitivitätsanalyse die Wärmeleitfähigkeit der Schüttung und die Reaktionsrate als einflussreichste Größen auf den Verlauf der Reaktion unter Reaktorbedingungen identifiziert.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/116616/
Document Type:Thesis (Master's)
Additional Information:Betreuung am DLR: Dipl.-Ing. Marie Gollsch; Dipl.-Ing. Jana Stengler
Title:Modellierung und experimentelle Untersuchung des Stoffsystems SrBr2/H2O zur thermochemischen Energiespeicherung
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Weiss, Juliusjulius.weiss (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:15 November 2017
Refereed publication:No
Open Access:No
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Status:Published
Keywords:Wärmetransformation; thermochemische Systeme; Salzhydrat; SrBr2; Gas-Feststoff-Reaktion
Institution:Universität Stuttgart, Institut für Wasser und Umweltsystemmodellierung
Department:Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung
HGF - Research field:Energy
HGF - Program:Storage and Cross-linked Infrastructures
HGF - Program Themes:Thermal Energy Storage
DLR - Research area:Energy
DLR - Program:E SP - Energy Storage
DLR - Research theme (Project):E - Thermochemical Processes (Storage)
Location: Stuttgart
Institutes and Institutions:Institute of Engineering Thermodynamics > Thermal Process Technology
Deposited By: Stengler, Jana
Deposited On:19 Dec 2017 10:20
Last Modified:19 Dec 2017 10:20

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.