elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Kognitive Testung in Laborstudien: Motivationsverlust oder Last Test Effect?

Elmenhorst, Eva-Maria (2016) Kognitive Testung in Laborstudien: Motivationsverlust oder Last Test Effect? In: Somnologie, 20, p. 14. 24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM), 01.-03.12.2016, Dresden.

[img] PDF
12kB

Abstract

Fragestellung Wenn Probanden in Laborstudien längerer Dauer eine Vielzahl kognitiver Testbatterien wiederholt durchführen, wird häufig befürchtet, dass sich ein Motivationsverlust der Probanden einstellen könnte, die Tests mit immer gleichem Engagement durchzuführen. Zudem ist fraglich, ob die letzte Testung durch die Aussicht auf das bevorstehende Studienende beeinflusst und somit in ihrer Aussagekraft eingeschränkt wird. Diese beiden Themen wurden anhand einer Laborstudie untersucht. Methoden Die kognitive Leistung von 47 gesunden Probanden (mittleres Alter 27 ± 5 (SD) Jahre, 21 Frauen) wurde in 3-stündigen Intervallen während eines 12-tägigen Studienprotokolls getestet so dass insgesamt 65 Tests eines Psychomotorischen Vigilanztests (PVT) und eines Hand-Auge-Koordinationstests (UTT) absolviert wurden. Nach Basismessungen (8 Stunden Schlafzeit) wurden drei Schlafentzugsbedingungen in einem balancierten cross-over Design dargeboten. Nach jeder Intervention erholten sich die Probanden während zwei Nächten und Tagen. Am letzten Studientag wurden 24 Probanden im Vorhinein darüber informiert, dass es sich bei Test 65 um den letzten Test handelte, während 23 Probanden davon ausgingen, dass sich drei Stunden später noch ein weiterer Test anschließen würde. Ergebnisse Eine mixed ANOVA, die die kognitive Leistung am Basistag und am jeweils 2. Erholungstag berücksichtigte, ergab, dass sich die Geschwindigkeit (p=0,3475) und Lapses (p=0,2429) im PVT im Studienverlauf nicht veränderten. Der UTT (p=0,0211) verbesserte sich. Eine 2-way mixed ANOVA mit den Faktoren Gruppe (wissend/unwissend) und Test (Basis/Test 65) sowie deren Interaktion zeigte, dass im Vergleich zum Basistag die letzte Testleistung im PVT besser (Geschwindigkeit: p<0,0001) bzw. unverändert (Lapses p=0,6791) und der UTT verbessert (p<0,0001) war. Das Wissen um den letzten Test hatte keine Auswirkung auf die Testleistung (Interaktion Gruppe*Test: alle Parameter p>0,5). Schlussfolgerung Die Ergebnisse legen nahe, dass es möglich ist, die Motivation und das Engagement der Probanden für immer wiederkehrende kognitive Testverfahren über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Es ergaben sich keine Hinweise auf einen ‚Last Test Effect‘.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/109164/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech)
Title:Kognitive Testung in Laborstudien: Motivationsverlust oder Last Test Effect?
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Elmenhorst, Eva-Mariaeva-maria.elmenhorst (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0003-0336-6705
Date:2016
Journal or Publication Title:Somnologie
Refereed publication:Yes
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Volume:20
Page Range:p. 14
Series Name:Supplement 1
Status:Published
Keywords:Cognition, Leistung, Motivation, Labor, PVT, UTT
Event Title:24. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)
Event Location:Dresden
Event Type:national Conference
Event Dates:01.-03.12.2016
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:air traffic management and operations
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AO - Air Traffic Management and Operation
DLR - Research theme (Project):L - Human factors and safety in Aeronautics
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine > Flight Physiology
Deposited By: Sender, Alina
Deposited On:15 Dec 2016 17:29
Last Modified:31 Jul 2019 20:06

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.