elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Privacy Policy | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Transdisziplinäre Mobilitätsforschung unter Verwendung von Reallaboren: Integration von Stakeholderbedürfnissen und -anforderungen in die Entwicklung von Systemen bedarfsorientiert und vollautomatisiert fahrender Quartiersbusse

Brandies, Alexander and König, Alexandra and Viergutz, Kathrin Karola and Fraedrich, Eva-Maria and Gebhardt, Laura and Ulmer, Frank and Sippel, Tim and Dotzauer, Mandy (2017) Transdisziplinäre Mobilitätsforschung unter Verwendung von Reallaboren: Integration von Stakeholderbedürfnissen und -anforderungen in die Entwicklung von Systemen bedarfsorientiert und vollautomatisiert fahrender Quartiersbusse. In: AAET 2017: Automatisiertes & vernetztes Fahren 2017, pp. 165-185. ITS automotive nord e.V.. AAET 2017: Automatisiertes und vernetztes Fahren, 08.-09. Feb. 2017, Braunschweig, Deutschland. ISBN ISBN 978-3-937655-41-3

[img] PDF (Full paper)
150kB
[img] PDF (Präsentation)
2MB

Abstract

Bedarfsorientierte Quartiersbussysteme stehen zunehmend im Fo-kus der Mobilitätsforschung, insbesondere auch im intermodalen Kontext. Sie folgen dem Trend, Verkehrsmittel nur zu nutzen anstatt sie auch zu besitzen und verknüpfen Vorteile des öffentlichen Per-sonennahverkehrs (ÖPNV) mit Vorteilen des (motorisierten) Indivi-dualverkehrs ((M)IV), während sie Nachteile beider Fortbewegungs-arten vermeiden. Im Projekt Reallabor Schorndorf – Zukunftswei-sender ÖV: Bürgerorientierte Optimierung der Leistungsfähigkeit, Effizienz und Attraktivität im Nahverkehr (BOOLEAN) wird ein be-darfsorientiertes Quartiersbussystem entwickelt und umgesetzt. Quartiersbussysteme erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen, bedeutet komplexe sozio-ökonomische und sozio-technische Syste-me – Quartiersbussysteme – in bestehende Systeme – die aktuelle Realität – einzubetten. Dafür ist die Berücksichtigung, Integration und Harmonisierung von unterschiedlichen und teils gegensätzlichen Bedürfnissen und Anforderungen der unterschiedlichen beteiligten Stakeholder zwingend erforderlich. Stakeholder umfassen hier unter anderem Betreiber von Mobilitätsangeboten, Gemeinden und Nutzer. Zwei Herausforderungen sind dabei zu bewältigen: (1) Vorgehensweisen und Methoden einzelner Forschungsdisziplinen erfassen nur fachspezifische Aspekte der zu berücksichtigenden Bedürfnisse und Anforderungen. (2) Stakeholderverhalten, -bedürfnisse und -anforderungen in bestimmten Situationen können nicht zuverlässig vorhergesagt werden. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, wird im Projekt Reallabor Schorndorf ein transdisziplinärer Ansatz unter Einbezug der Bürger (und anderer Akteure, wie der Stadt Schorndorf und Verkehrsunternehmen) einer gesamten Gemeinde als Reallabor verfolgt. Hierbei werden Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen und Stakeholder in einem gemeinsamen Entwicklungsprozess, der unter realen Rahmenbedingungen stattfindet, integriert. Im vorliegenden Beitrag wird die Beantwortung der Frage fokussiert, inwieweit mit einem transdisziplinären Vorgehen unter Nutzung eines Reallabors Herausforderungen und letztendlich die beiden erwähnten zentralen Herausforderungen der Integration von Stakeholderbedürfnissen und -anforderungen in die Entwicklung bedarfsorientierter Quartiersbussysteme bewältigt werden können. Da vollautomatisiertes Fahren als vielversprechendes Entwicklungspotenzial von Systemen bedarfsorientiert fahrender Quartiersbusse gilt, wird dies als exemplarisches Beispiel näher beleuchtet.

Item URL in elib:https://elib.dlr.de/106113/
Document Type:Conference or Workshop Item (Speech, Other)
Title:Transdisziplinäre Mobilitätsforschung unter Verwendung von Reallaboren: Integration von Stakeholderbedürfnissen und -anforderungen in die Entwicklung von Systemen bedarfsorientiert und vollautomatisiert fahrender Quartiersbusse
Authors:
AuthorsInstitution or Email of AuthorsAuthors ORCID iD
Brandies, AlexanderAlexander.Brandies (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0003-1604-4748
König, AlexandraAlexandra.Koenig (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0001-6332-3817
Viergutz, Kathrin KarolaKathrin.Viergutz (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0002-3797-9705
Fraedrich, Eva-Mariaeva-maria.fraedrich (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0003-2671-7491
Gebhardt, Lauralaura.gebhardt (at) dlr.dehttps://orcid.org/0000-0003-0167-8481
Ulmer, Frankulmer (at) kommunikationsbuero.comUNSPECIFIED
Sippel, Timsippel (at) kommunikationsbuero.comUNSPECIFIED
Dotzauer, Mandymandy.dotzauer (at) dlr.deUNSPECIFIED
Date:8 February 2017
Journal or Publication Title:AAET 2017: Automatisiertes & vernetztes Fahren 2017
Refereed publication:Yes
Open Access:Yes
Gold Open Access:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Page Range:pp. 165-185
Editors:
EditorsEmail
UNSPECIFIEDITS automotive nord e.V.
Publisher:ITS automotive nord e.V.
ISBN:ISBN 978-3-937655-41-3
Status:Published
Keywords:Reallabor, Interdisziplinarität, Transdisziplinarität, Sta-keholderanalyse, Partizipation, Co-Design, Anforderungsanalyse, Bedarfsanalyse, Automation, Quartiersbus, ÖPNV
Event Title:AAET 2017: Automatisiertes und vernetztes Fahren
Event Location:Braunschweig, Deutschland
Event Type:national Conference
Event Dates:08.-09. Feb. 2017
Organizer:ITS automotive nord e.V., Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF)
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:Transport System
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V VS - Verkehrssystem
DLR - Research theme (Project):V - Urbane Mobilität (old)
Location: Braunschweig
Institutes and Institutions:Institute of Transportation Systems
Deposited By: Brandies, Alexander
Deposited On:06 Jun 2017 10:26
Last Modified:31 Jul 2019 20:03

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Information
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2017 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.