elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Herstellung syntaktischer Aluminium-Verbundwerkstoffe mit ultraleichten Zuschlagstoffen

Janke, Daniel (2011) Herstellung syntaktischer Aluminium-Verbundwerkstoffe mit ultraleichten Zuschlagstoffen. Bachelorarbeit, RWTH Aachen.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Herstellung eines Aluminium-Verbundwerkstoffes. Der Aluminiumlegierung wurden ultraleichte Zuschlagstoffe, wie Vermiculit und Aerogel zugegeben. Zur Herstellung dieses Werkstoffes wurden zwei Verfahren untersucht. Bei dem ersten Verfahren wurden die Komponenten im kalten Zustand miteinander gemischt und dann zusammen erhitzt. Das zweite Verfahren sah vor die Zuschlagstoffe in die bereits flüssige Aluminiumlegierung zu geben. In beiden Verfahren wurden die Proben in einem Tiegelofen geschmolzen. Die verwendete Legierung AlSi11 hat besonders gute Gießeigenschaften und eignete sich somit sehr gut für die durchgeführten Experimente. Das Ziel bei der Entwicklung dieses Werkstoffes war es einen starken Energieabsorber zu finden. Dieser Absorber könnte dann u.a. im Fahrzeugbau eingesetzt werden, um kinetische Energie, z.B.: bei Stößen, zu absorbieren. Eine weitere mögliche Anwendung dieses Werkstoffes könnte als Konstruktionswerkstoff in dem Bereich des Maschinenbau oder der Architektur liegen. Zur Charakterisierung des entstandenen Werkstoffs wurden Druckversuche an verschiedenen Proben durchgeführt. Anhand der Ergebnisse aus dem Druckversuch konnten Aussagen über die Belastbarkeit und die Fähigkeit der Energieaufnahme gemacht werden. Außerdem konnten mit der Auswertung des Druckversuches Vergleiche mit bereits bekannten Energieabsorbern angestellt werden. Die Ergebnisse der Arbeit haben eindeutig gezeigt, dass das Verfahren bei dem die Zuschlagsstoffe in die flüssige Schmelze gegeben wurden, das geeignetere Verfahren war. Die Homogenität der Verteilung der Zuschlagstoffe in der Aluminium-Matrix und die Zeitersparnis waren wichtige Kriterien für dieses Urteil. Die durch diese Arbeit erhaltenen Ergebnisse können als Grundlage für die Fertigung des Aluminium-Aerogel-Verbundwerkstoffs im größeren Maßstab gelten.

Dokumentart:Hochschulschrift (Bachelorarbeit)
Titel:Herstellung syntaktischer Aluminium-Verbundwerkstoffe mit ultraleichten Zuschlagstoffen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Janke, DanielNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:September 2011
Seitenanzahl:41
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Verbundwerkstoff, Aerogel, Aluminiumgusslegierung, Squeeze-Casting, Druckfestigkeit
Institution:RWTH Aachen
Abteilung:Fachbereich Georessourcen und Materialtechnik
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:Bodengebundener Verkehr
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V BF - Bodengebundene Fahrzeuge
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V - Neuartige Fahrzeugstrukturen (alt)
Standort: Köln-Porz
Institute & Einrichtungen:Institut für Materialphysik im Weltraum
Hinterlegt von: Prof. Lorenz Ratke
Hinterlegt am:21 Dez 2011 10:05
Letzte Änderung:21 Dez 2011 10:05

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.