elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Aviator 2030 - Veränderungen von Berufsanforderungen im zukünftigen Luftverkehrssystem

Hörmann, H.-J. und Schulze Kissing, D. und Zierke, O. und Eißfeldt, H. (2009) Aviator 2030 - Veränderungen von Berufsanforderungen im zukünftigen Luftverkehrssystem. In: Kooperative Arbeitsprozesse, 2009-0, Seiten 13-25. 51. Fachausschusssitzung Anthropotechnik, 27. Okt. - 28. Okt. 2009, Braunschweig. ISBN 978-3-932182-62-6.

[img]
Vorschau
PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
12kB

Kurzfassung

Durch die Einführung neuer Technologien und operationeller Konzepte im Zuge des Single European Sky Programms (SESAR) werden sich neue Aufgaben und Anforderungen für zukünftige Piloten und Fluglotsen ergeben. Zur besseren Ausschöpfung vorhandener Kapazitätsreserven werden gegenwärtig Arbeitskonzepte diskutiert, die von verbesserter Interoperabilität nationaler Air Traffic Management Systeme, über Satellitennavigation, kollaborative Entscheidungsfindung, Selbst-Separierung, Assistenzfunktionen bis hin zu voll-automatisierten Boden-Luft-Weltraum Systemen reichen. Es ist wahrscheinlich, dass die Einführung solcher Konzepte die Arbeitsbedingungen und Berufsanforderungen des zukünftigen Luftfahrtpersonals deutlich verändern würden. Die Fragen, worin genau diese Veränderungen bestehen könnten und welches Fähigkeitsprofil auf der Seite des Personals für den effektiven Umgang mit diesen zukünftigen Anforderungen vorausgesetzt werden müsste, sind noch unbeantwortet. Mit dem Projekt AVIATOR 2030 versucht das DLR einen Beitrag zur prospektiven Bestimmung solcher Berufsanforderungen bei zukünftigen Piloten und Fluglotsen zu leisten. Zu diesem Zweck wurde die „low-cost“ Simulationsumgebung AviaSim entwickelt, in der sich verschiedene Zukunftsszenarien mit realen Teilnehmern in Echtzeit untersuchen lassen. In der gegenwärtigen Konfiguration umfasst AviaSim die Simulation eines Radarlotsenarbeitsplatzes, der mit bis zu acht Cockpitarbeitsplätzen vernetzt ist und für ein mögliches Zukunftsszenario zur Übergabe der Separations-Zuständigkeiten zwischen Bord und Boden am Schnittpunkt zwischen Free Flight und Managed Airspace ausgelegt ist. Hierbei fließen operationelle Prozeduren aus Konzepten zum Merging & Spacing, der Kommunikation per Datalink sowie bord- und bodenseitige Assistenzfunktionen zur Separationskontrolle mit ein. AviaSim umfasst auch eine umfangreiche Messtechnik zur Erfassung des Überwachungsverhaltens, des Informationsaustauschs, der Arbeitsbelastung sowie der wahrgenommenen Arbeitsanforderungen der Versuchsteilnehmer. Neben einer Darstellung der Architektur der Simulationsumgebung und des Zukunftsszenarios geht unser Beitrag auf die ersten Ergebnisse einer experimentellen Studie mit insgesamt 16 Berufsexperten (4 Lotsen, 12 Piloten) ein. Die Konsequenzen, die sich aus dem Vergleich der Anforderungsprofilen bei traditioneller Zusammenarbeit und in dem gewählten Zukunftsszenario für zukünftige Piloten und Fluglotsen ergeben könnten, werden diskutiert.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag, Paper)
Titel:Aviator 2030 - Veränderungen von Berufsanforderungen im zukünftigen Luftverkehrssystem
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Hörmann, H.-J.DLR
Schulze Kissing, D.DLR
Zierke, O.DLR
Eißfeldt, H.DLR
Datum:2009
Erschienen in:Kooperative Arbeitsprozesse
Band:2009-0
Seitenbereich:Seiten 13-25
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
Grandt, M.FGAN
Bauch, A.Airbus
Name der Reihe:DGLR-Bericht
ISBN:978-3-932182-62-6
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Simulation, Cockpitsysteme, Luftverkehrskontrolle, Situative Aufmerksamkeit, Workload, NASA-TLX, SART
Veranstaltungstitel:51. Fachausschusssitzung Anthropotechnik
Veranstaltungsort:Braunschweig
Veranstaltungsart:internationale Konferenz, nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:27. Okt. - 28. Okt. 2009
Veranstalter :Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:ATM und Flugbetrieb
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AO - Luftverkehrsmanagement und Flugbetrieb
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Faktor Mensch und Sicherheit in der Luftfahrt
Standort: Hamburg
Institute & Einrichtungen:Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin > Luft- und Raumfahrtpsychologie
Hinterlegt von: Dr.phil. Hans-Jürgen Hörmann
Hinterlegt am:07 Dez 2009 09:57
Letzte Änderung:12 Dez 2013 20:42

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.