elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Mit DLR-Messtechnik dem Drall des Tischtennisballs auf der Spur

Wucherpfennig, Jens und Stasicki, Boleslaw (2009) Mit DLR-Messtechnik dem Drall des Tischtennisballs auf der Spur. [sonstige Veröffentlichung]

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Offizielle URL: http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-343/5574_read-16668/

Kurzfassung

Technologie aus der Luftfahrtforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) für den Tischtennis-Sport einzusetzen - mit dieser Idee ist der Göttinger Gymnasiast Alexander Schäfer beim Landeswettbewerb Jugend forscht am 25. März 2009 in Clausthal-Zellerfeld angetreten. Der Schüler erreichte den zweiten Platz im Fachgebiet Physik und wurde mit Sonderpreisen des niedersächsischen Kultusministeriums und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig ausgezeichnet. Das DLR Göttingen wird den Schüler auch weiterhin bei seinen Forschungen unterstützen. Wie verhält sich ein Tischtennisball, wenn er auf den Schläger trifft? Welche Rolle spielt der Belag dabei? Diese Fragen stellte sich der 17-jährige Alexander Schäfer, Schüler des Göttinger Felix-Klein-Gymnasiums und leidenschaftlicher Tischtennis-Spieler und -Trainer. Bei der Suche nach einer Antwort musste er feststellen, dass er weitgehend unerforschtes Gebiet betrat. So entstand die Idee, diese Frage im Rahmen des Wettbewerbes Jugend forscht selbst anzugehen. Die technischen und fachlichen Voraussetzungen dafür fand er in dem seiner Schule benachbarten DLR Göttingen. Dr. Boleslaw Stasicki, der normalerweise an experimentellen Verfahren in der Luftfahrtforschung arbeitet, beriet Schäfer bei seinem Vorhaben. Mit Hilfe einer von ihm entwickelten wissenschaftlichen Ultrahochgeschwindigkeitskamera, die von 1997 bis 1998 als die schnellste Videokamera der Welt in das Guinness Buch eingetragen wurde und heute dem DLR_School_Lab zur Verfügung steht, ging der Schüler sein Experiment an: Der Versuch wurde mit drei verschiedenen Tischtennisbelagsorten durchgeführt. Die einzelnen Beläge wurden jeweils auf ein Holzbrett montiert. Die auf den Holzbrettern angebrachten Beläge wurden dann von einer Ballmaschine beschossen. Dabei erstellte die mit der Ballmaschine präzise synchronisierte Ultrahochgeschwindigkeitskamera jeweils Bildsequenzen.

Dokumentart:sonstige Veröffentlichung
Titel:Mit DLR-Messtechnik dem Drall des Tischtennisballs auf der Spur
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Wucherpfennig, JensNICHT SPEZIFIZIERT
Stasicki, BoleslawNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2009
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenanzahl:1
Name der Reihe:Göttingen - Aktuell
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Ultrahochgeschwindigkeitskamera, Tischtennisball
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Flugphysik
Standort: Göttingen
Institute & Einrichtungen:Vorstand > Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Experimentelle Verfahren
Hinterlegt von: Ilka Micknaus
Hinterlegt am:30 Nov 2009 15:34
Letzte Änderung:30 Nov 2009 15:34

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.