elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

BioVerbunde im Schienenfahrzeugbau

Riedel, U. (2002) BioVerbunde im Schienenfahrzeugbau. In: SKZ Fachtagung, Faserverbundwerkstoffe im Schienenbau, . Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ). Fachtagung Faserverbundwerkstoffe im Schienenfahrzeugbau, Halle, 14.-15.5.02.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Faserverbundwerkstoffe verfügen über ein hervorragendes Leichtbaupotential bedingt durch gezielte Orientierung der Fasern in Richtung der zu erwartenden Beanspruchun-gen. Dieses Eigenschaftsprofil macht die Faserverbunde zu den Werkstoffen der Wahl für Anwendungen im Bereich der Verkehrstechnik, da sich hier die erzielbaren Masseeinspa-rungen ganz entscheidend zugunsten von Ökologie und Ökonomie auswirken, z. B. durch Erhöhung der Nutzlast, Verringerung des Betriebsstoffverbrauchs oder höhere Reichwei-te. Angesichts immer knapper werdender Ressourcen und zunehmender Umweltbelastungen müssen über Energieeinspareffekte durch Leichtbauweisen hinaus zunehmend auch As-pekte der Rohstoffgewinnung und stofflichen Verwertung nach dem Ende von Produktle-benszeiten betrachtet werden. Bei der Verwendung konventioneller Kunststoffe und Fa-serverbunde sind Produktion, Nutzung und Entsorgung unter dem Gesichtspunkt der Umweltverträglichkeit oftmals sehr problematisch und mit erheblichem technischen Auf-wand verbunden. Einen Lösungsansatz bieten hier naturfaserverstärkte Polymere. Als Polymere eignen sich sowohl Duroplaste als auch Thermoplaste auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Werden Pflanzenfasern wie z. B. Flachs, Hanf oder Ramie (Zellulosefasern) in biopolyme-re Matrizes eingebettet, so können Faserverbunde hergestellt werden, die durch rohstoff-liches Recycling (z. B. durch Vergasung zu Methanol), durch thermische Verwertung oder u. U. durch Kompostierung umweltverträglich im Stoffkreislauf geführt werden können

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Paper)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2002, monograph_id=D,
Titel:BioVerbunde im Schienenfahrzeugbau
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Riedel, U.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2002
Erschienen in:SKZ Fachtagung, Faserverbundwerkstoffe im Schienenbau
Seitenbereich:
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ), NICHT SPEZIFIZIERT
Verlag:Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ)
Status:veröffentlicht
Veranstaltungstitel:Fachtagung Faserverbundwerkstoffe im Schienenfahrzeugbau, Halle, 14.-15.5.02
Veranstalter :Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ)
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:V UR - Schonung von Umwelt und Ressourcen (alt)
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V UR - Schonung von Umwelt und Ressourcen
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik > Institut für Strukturmechanik
Hinterlegt von: Sibylle Wolff
Hinterlegt am:16 Sep 2005
Letzte Änderung:14 Jan 2010 16:22

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.