elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Untersuchung einer Schubregelung zur Kompensation kritischer Systemfehlfunktionen der Flugsteuerung am Beispiel der VFW 614

Kaden, André (2008) Untersuchung einer Schubregelung zur Kompensation kritischer Systemfehlfunktionen der Flugsteuerung am Beispiel der VFW 614. andere. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 111-2008/33, 131 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

In der vorliegenden Arbeit wird die Auswirkung einer kritischen Fehlfunktion des Flugsteuerungssystems untersucht. Der betrachtete Fehler ist durch den Verlust aller Hydrauliksysteme definiert und hat den Ausfall der primären und sekundären Steuerorgane zur Folge. Es wird ein alternatives Regelungskonzept entwickelt, welches den Fehler unter Einbeziehung des Triebwerks als einziges Stellglied kompensiert. Die Aufgaben des Reglers sind die Stabilisierung des Flugzustandes nach dem Auftreten des Fehlers sowie das Führen des Flugzeugs bis hin zur Landung. Basis für die Untersuchungen ist das Beispielflugzeug VFW 614 ATD. Eine umfangreiche flugmechanische Analyse beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Fehlers auf Stabilität und Steuerbarkeit des Flugzeugs. Dabei wird sich weniger anhand der bewährten Flugeigenschaftskriterien orientiert, da diese im vorliegenden Fall zum größten Teil nicht mehr erfüllbar sind. Vielmehr wird die Frage fokussiert, ob das Flugzeug trotz des Fehlers sicher gelandet werden kann. Für die Betrachtungen zur Stabilität werden spezielle Kriterien erarbeitet und anhand der Simulation des Fehlers am nichtlinearen Modell geprüft. Die Regler-Vorauslegung wird anhand des linearen Modells vollzogen und durch einen rechnerbasierten Optimierungsalgorithmus unterstützt. Die manuelle Anpassung an den nichtlinearen Fall ist Grundlage für die Integration des Regelungskonzeptes in die Cockpitsimulationsumgebung des DLR in Braunschweig. Die Stabilitätsuntersuchungen zeigen, dass für einen Großteil des Flugbereichs der Fehler zu Instabilität hinsichtlich der in dieser Arbeit definierten Kriterien führt. Die Steuerbarkeit der niederfrequenten Flugbahnbewegungen mit Hilfe der Triebwerke ist prinzipiell möglich, wobei die unabhängige Beeinflussung des Bahnwinkels und der Fluggeschwindigkeit nicht gewährleistet werden kann. Mit Hilfe des alternativen Reglers kann der stabile Flugbereich deutlich erweitert werden. Für die reglerunterstützte Flugbahnführung werden hinreichende Flugeigenschaften erreicht. Anhand diverser Simulationsbeispiele wird die Leistungsfähigkeit des Regelungskonzepts unter Beweis gestellt.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht, andere)
Titel:Untersuchung einer Schubregelung zur Kompensation kritischer Systemfehlfunktionen der Flugsteuerung am Beispiel der VFW 614
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Kaden, AndréTU Berlin
Datum:2008
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenanzahl:131
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Rekonfiguration, Schubregelung, primäre Flugsteuerung, Fehlerkompensation
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:L SF - Sichere und effiziente Luftverkehrsführung (alt)
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L SF - Sichere und effiziente Luftverkehrsführung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Faktor Mensch und Sicherheit in der Luftfahrt
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Flugsystemtechnik > Sichere Systeme und Systems Engineering
Hinterlegt von: Holger Spangenberg
Hinterlegt am:11 Mär 2009
Letzte Änderung:15 Jan 2010 00:12

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.