elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Entwicklung keramischer Plattenwärmeübertrager für Einsatztemperaturen bis 1250 °C

Schulte-Fischedick, Jan and Zunft, Stefan (2007) Entwicklung keramischer Plattenwärmeübertrager für Einsatztemperaturen bis 1250 °C. 39. Kraftwerkstechnisches Kolloquium, 2007-10-11 - 2007-10-12, Dresden.

Full text not available from this repository.

Abstract

Der Einsatz derzeitig verfügbarer, rekuperativ betriebener Wärmeübertrager ist aufgrund der thermischen Belastbarkeit metallischer Werkstoffe auf Materialtemperaturen bis ca. 950 °C begrenzt. Durch die Überwindung dieser Einsatzgrenze ließe sich der Wirkungsgrad zahlreicher Prozesse signifikant steigern. Dies erfordert die Verwendung rein keramischer Wärmeübertrager. Im Bereich der Kraftwerkstechnik könnten solche Rekuperatoren die Exergieverluste bei den Kombiprozessen mit Integrierter Vergasung (IGCC) signifikant senken. Ein Prozess, der ohne einen keramischen Rekuperator kaum sinnvoll betrieben werden kann, ist die externe Befeuerung von Gasturbinen (EFGT). Hierbei treten neben den hohen Temperaturen auch Druckdifferenzen von bis zu 20 bar zwischen beiden Gasströmen auf. Weitere Einsatzfelder sind im Bereich der Wärmerückgewinnung bei extremen Temperaturen oder bei der Wasserstoffgewinnung mittels thermochemischer Prozesse zu finden. Für diese Anwendungen der Hochtemperaturwärmeübertragung wird am DLR-Institut für Technische Thermodynamik ein keramischer Plattenwärmeübertrager auf der Basis des "Offset Strip Fin“ (OSF)- Designs entwickelt. In diesem Beitrag wird ein Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung gegeben. Zunächst wird beschrieben, wie eine Massenherstellung aus Siliciumkarbid (SiC) realisiert werden kann, die die Einbringung eines Korrosionsschutzsystems auch im Inneren des Wärmeübertragers ermöglicht. Anhand eines beispielhaften EFGT- Prozesses wird anschließend die wärmetechnische und strukturmechanische Auslegung vorgestellt. Eine Wirtschaftlichkeitsanalyse demonstrierte, dass diese Rekuperatoren in unterschiedlichen Prozessen ökonomisch eingesetzt werden können. Aufgrund der besonderen EEG- Förderung für Biomasse- Verstromung im Leistungsbereich kleiner 5 MWel bietet sich ein solcher EFGT- Prozess als Markteintritts- Anwendung an.

Document Type:Conference or Workshop Item (Speech, Paper)
Title:Entwicklung keramischer Plattenwärmeübertrager für Einsatztemperaturen bis 1250 °C
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Schulte-Fischedick, JanUNSPECIFIED
Zunft, StefanUNSPECIFIED
Date:10 October 2007
Refereed publication:No
In SCOPUS:No
In ISI Web of Science:No
Editors:
EditorsEmail
Bauer, F.UNSPECIFIED
Altmann, H.UNSPECIFIED
Maier, J.UNSPECIFIED
Beckmann, M.UNSPECIFIED
Meyer, B.UNSPECIFIED
Status:Published
Keywords:Hochtemperatur-Wärmeübertrager, keramischer Wärmeübertrager, keramisches Design, EFCC, Wärmerückgewinnung
Event Title:39. Kraftwerkstechnisches Kolloquium
Event Location:Dresden
Event Type:national Conference
Event Dates:2007-10-11 - 2007-10-12
Organizer:TU Dresden
HGF - Research field:Energy
HGF - Program:Efficient Energy Conversion (old)
HGF - Program Themes:E VG - Combustion and Gas Turbine Technologies (old)
DLR - Research area:Energy
DLR - Program:E VG - Combustion and Gas Turbine Technologies
DLR - Research theme (Project):E - Gasturbine (old)
Location: Stuttgart
Institutes and Institutions:Institute of Technical Thermodynamics > Thermal Process Technology
Deposited By: Dr.-Ing. Jan Schulte-Fischedick
Deposited On:26 Nov 2007
Last Modified:27 Apr 2009 14:17

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.