elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Belästigung durch nächtlichen Bahnlärm und Fluglärm: Feldstudien im Raum Köln/Bonn

Pennig, S. and Quehl, J. and Rolny, V. and Müller, U. and Maass, H. and Basner, M. and Elmenhorst, E.-M. (2012) Belästigung durch nächtlichen Bahnlärm und Fluglärm: Feldstudien im Raum Köln/Bonn. 50. Jahrestagung der DGLRM, 27.-29.09.2012, Bonn. (Unpublished)

Full text not available from this repository.

Abstract

Verkehrslärm beeinträchtigt betroffene Anwohner nicht nur bei ihren Aktivitäten während des Tages, sondern wirkt sich auch während der Nacht störend auf Schlaf und Erholung aus und trägt somit zur Belästigung der Anwohner bei. Sowohl in einer Labor- als auch in einer Feldstudie des DLR-Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin konnten signifikante Dosis-Wirkungs-Beziehungen zwischen nächtlichem Fluglärm und der Belästigung gezeigt werden. In einer weiteren Feldstudie wurde der Einfluss nächtlichen Bahnlärms auf die Belästigung von Anwohnern im Raum Köln/Bonn an 33 Probanden überprüft. An jeder Messstelle erfolgten akustische Aufzeichnungen des Bahnlärms im Schlafraum während neun aufeinanderfolgender Nächte. Die Belästigung der Anwohner wurde jeden Morgen durch einen Fragebogen erfasst. Mittels Regressionsanalysen wurden Dosis-Wirkungsbeziehungen zwischen den akustischen Parametern und der Belästigung ermittelt. Die Belästigungsreaktion nahm in dieser Studie signifikant mit der Anzahl der Züge, insbesondere der Güterzüge, zu, allerdings nur unter Berücksichtigung von moderierenden Variablen (subjektive Gewöhnung und Wohndauer) im Modell. Mit steigendendem energieäquivalentem Dauerschallpegel (LAeq) hingegen konnte keine signifikante Zunahme der Belästigung festgestellt werden. Insgesamt fiel die nächtliche Belästigung geringer aus als das allgemeine Belästigungsurteil, das von den Probanden vor der Studie abgegeben wurde. In einem Gesamtmodell konnte ein direkter Vergleich zwischen den nächtlichen Belästigungsreaktionen aufgrund von Fluglärm und Bahnlärm gezogen werden. Die zusammengefassten Ergebnisse beider Feldstudien weisen darauf hin, dass die Belästigung der Anwohner durch Fluglärm stärker ausgeprägt ist als durch Bahnlärm. Dieses Resultat stimmt mit der Vielzahl von Studien zur Langzeitbelästigung durch Verkehrslärm im europäischen Raum überein, wohingegen die Untersuchung der Beeinträchtigung des Schlafs durch nächtlichen Flug- und Bahnlärm gegenteilige Ergebnisse zeigt.

Document Type:Conference or Workshop Item (Poster)
Title:Belästigung durch nächtlichen Bahnlärm und Fluglärm: Feldstudien im Raum Köln/Bonn
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Pennig, S.sibylle.pennig@dlr.de
Quehl, J.julia.quehl@dlr.de
Rolny, V.UNSPECIFIED
Müller, U.uwe.mueller@dlr.de
Maass, H.hartmut.maass@dlr.de
Basner, M.mathias.basner@dlr.de
Elmenhorst, E.-M.eva-maria.elmenhorst@dlr.de
Date:2012
Status:Unpublished
Keywords:Bahnlärm, Fluglärm, Belästigung
Event Title:50. Jahrestagung der DGLRM
Event Location:Bonn
Event Type:national Conference
Event Dates:27.-29.09.2012
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:ATM and Operation
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L AO - Air Traffic Management and Operation
DLR - Research theme (Project):L - Human Factors and Safety in Aeronautics
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerospace Medicine > Flight Physiology
Deposited By: Alina Sender
Deposited On:30 Oct 2012 09:34
Last Modified:30 Oct 2012 09:34

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.