elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Prozesstechnisches und rechnerisches Konzept zur Optimierung einer Reparaturgeometrie

Kaden, Markus und Dudenhausen, Wolfgang und Voggenreiter, Heinz (2012) Prozesstechnisches und rechnerisches Konzept zur Optimierung einer Reparaturgeometrie. DLRK 61. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress, 10.-12. Sep. 2012, Berlin. (eingereichter Beitrag)

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Faserverbundwerkstoffe haben den Flugzeugbau nachhaltig beeinflusst und werden auch in den nächsten Jahren einen immer größeren Stellenwert in der Konstruktion von Flugzeugstrukturen einnehmen. Neben endlosfaserverstärkten Durome-ren erreichen in den letzten Jahrzehnten neue Materialien, wie faserverstärkte Hochleistungsthermoplast-Verbundwerkstoffe, einen größer werdenden Marktanteil im Bereich tragender und teiltragender Strukturen. Aktuell Gegenstand vieler Untersu-chungen ist der Thema Reparatur von Faserverbundstrukturen. Die sich derzeit im Einsatz befindlichen Reparaturverfahren sind zumeist sehr unpräzise, wenig optimiert und hängen stark von den Fähigkeiten des Wartungspersonals ab. Zudem sind sie ausgerichtet auf Duromere Matrixsysteme. Ein Antritt für eine werkstoffgerechte Reparatur auch für faserverstärkte Thermoplaste ist die richtungsabhängige Optimie-rung der Geometrie. Um den Antritt umsetzen zu können, muss das Entfernen von beschädigten Lagen präziser und effizien-ter erfolgen. Ein Werkzeug was diese Anforderungen erfüllen kann ist der Laser. Es wurden verschiedene Laser-Parameter untersucht, und deren Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften nach einer Reparatur. Auf Basis des neuen Werkzeuges und der ermittelten Resttragfähigkeiten wird ein Berechnungstool entwickelt, welches eine optimierte Reparaturgeometrie mit veränderlichen Schäftungswinkeln und veränderlichen Radien berechnet. Ziel ist es, durch einen werkzeugseitig präzisen und rechnerisch optimierten Ply-by-Ply Abtrag den zeitlichen Aufwand einer Reparatur zu verkürzen, die zu bearbeitenden Flächen zu verringern und die Qualität bzw. Reproduzierbarkeit der Reparatur zu erhöhen.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag, Paper)
Titel:Prozesstechnisches und rechnerisches Konzept zur Optimierung einer Reparaturgeometrie
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Kaden, MarkusNICHT SPEZIFIZIERT
Dudenhausen, WolfgangNICHT SPEZIFIZIERT
Voggenreiter, HeinzNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2012
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Status:eingereichter Beitrag
Stichwörter:Reparatur, Faserverbund, Composite, Thermoplast, Laser, Induktives Heizen
Veranstaltungstitel:DLRK 61. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress
Veranstaltungsort:Berlin
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:10.-12. Sep. 2012
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Strukturen & Werkstoffe
Standort: Stuttgart
Institute & Einrichtungen:Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung > Rechnergestützte Bauteilgestaltung
Hinterlegt von: Markus Kaden
Hinterlegt am:10 Sep 2012 09:19
Letzte Änderung:10 Sep 2012 09:19

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.