elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Ermittlung der Gefährdung durch Wirbelschleppen bei unterschiedlichen Staffelungsabständen mit WakeScene

Bitar, Fadi (2012) Ermittlung der Gefährdung durch Wirbelschleppen bei unterschiedlichen Staffelungsabständen mit WakeScene. Diplomarbeit. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 111-2012/03, 119 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Das Thema beschäftigt sich mit der quantitativen Gefährdungsbewertung von Wirbelschleppeneinflügen. Das DLR hat das Tool WakeScene entwickelt, das das Risiko des Auftretens von Wirbelschleppeneinflügen bei Abflügen und Landungen mittels Monte Carlo Simulationen ermittelt. WakeScene enthält das Tool SHAPe, das einen Gefährdungsraum um die Wirbelschleppe definiert und qualitative Aussagen über den Einflug des nachfolgenden Flugzeugs in diesen Gefährdungsraum liefert, ohne Aussagen über das Ausmaß der Gefährdung auszugeben. Im Rahmen dieser Arbeit wurde WakeScene erweitert, so dass die wirbelinduzierten Kräfte und Momente für das nachfolgende Flugzeug berechnet werden. Für diesen Zweck wird ein auf der Streifenmethode basierendes Aerodynamik Interaktionsmodell verwendet. Die für dieses Modell erforderlichen geometrischen und aerodynamischen Flugzeuparameter werden online mit Hilfe der SHAPe Methode ermittelt. Aus den wirbelinduzierten Kräften und Momenten können entlang der Flugbahn des Nachfolgers das Rollsteuerverhältnis (RCR) und das induzierte Lastvielfache als quantitatives Maß für die Gefährdung berechnet werden. Mit dem so erweiterten WakeScene wurden Monte Carlo Simulationen für den Landeanflug durchgeführt, um die Häufigkeit von Wirbelschleppeneinflügen und deren Gefährdung für den Referenzfall der heutzutage von der ICAO definierten Staffelungsabstände zu untersuchen. Der gleiche Vorgang wurde für verringerte Staffelungsabstände durchgeführt, um die Ergebnisse mit dem Referenzfall zu vergleichen, und um daraus zu schließen, ob eine Verringerung der Staffelungsabstände die Sicherheit beeinträchtigen würde oder nicht.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht, Diplomarbeit)
Titel:Ermittlung der Gefährdung durch Wirbelschleppen bei unterschiedlichen Staffelungsabständen mit WakeScene
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Bitar, FadiTU Berlin
Datum:16 Januar 2012
Seitenanzahl:119
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Wirbelschleppe, Gefährdungsanalyse, WakeScene, Aerodynamic Interaction Model
Institution:TU Berlin
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L - keine Zuordnung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L -- keine Zuordnung
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Flugsystemtechnik > Flugdynamik und Simulation
Hinterlegt von: Tanja Bracke
Hinterlegt am:16 Mai 2012 12:35
Letzte Änderung:16 Mai 2012 12:35

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.