elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Projekt LEISA Abschlussbericht

Kreth, Stefan (2011) Projekt LEISA Abschlussbericht. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 111-2011/24, 51 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Die Lärmbelastung von startenden und landenden Flugzeugen in der Nähe von Flughäfen ist ein immer größer werdendes Problem, was durch Nachtflugverbote und lärmabhängige Landegebühren ersichtlich ist. Die Entwicklung zukünftiger Flugzeuge muss dieses Problem berücksichtigen, um einen 24-stündigen Flugbetrieb auch in dicht besiedelten Gegenden zu gewährleisten. Das Projekt LEISA (Leiser Start und Anflug) zielt dabei direkt auf das aerodynamische Design des Hochauftriebssystems mit dem Ziel die Lärmerzeugung zu minimieren. Dabei ist eine gemeinsame Abschätzung neuer Hochauftriebskonfigurationen in Bezug auf Lärm und Flugleistung notwendig. Vorhergehende Untersuchungen haben gezeigt, dass der Vorflügel des Hochauftriebsystems eine der dominierenden Lärmquellen am Flügel ist. Versuche haben gezeigt, dass durch Variation der Position des Vorflügels am Flügel sich bis zu 10dB einsparen lassen. Allerdings hat diese Modifikation den Nachteil, dass zudem der maximale Auftrieb am Flügel um ca. 10% verringert wird. Während des Projekts werden verschiedene Flügelkonfigurationen entwickelt. Das Ziel dieser Entwicklungen ist, dass diese Flügelkonfigurationen möglichst lärmminimal sind. Lärmminimiale Flügelkonfigurationen haben allerdings den Nachteil, dass die Flugleistungen der Flugzeuge schlechter sind als bei konventionellen Konfigurationen. Eine schlechtere Performance könnte bedeuten, dass bisherige Standard Prozeduren nicht geflogen werden können oder das die Flügelkonfiguration für sich zwar leiser ist, allerdings durch die geänderten Randbedingungen die Prozedur sogar lauter wird. Um dies zu verifizieren und dafür zu sorgen, dass die Flügelkonfiguration nicht nur lämminimal, sondern auch die aerodynamische Performance nahezu gleich bleibt, müssen die Prozeduren mit den verschiedenen Flügel-konfigurationen simuliert und optimiert werden.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht)
Titel:Projekt LEISA Abschlussbericht
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Kreth, StefanFT-FS
Datum:23 August 2011
Seitenanzahl:51
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Noise Abatement Procedures, NAPSim, FAR 36, Smart Droop Nose, Pocketknife Far Fowler Flap
HGF - Forschungsbereich:Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:ATM und Flugbetrieb
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AO - Luftverkehrsmanagement und Flugbetrieb
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Klima, Wetter und Umwelt
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Flugsystemtechnik > Flugdynamik und Simulation
Hinterlegt von: Tanja Bracke
Hinterlegt am:13 Dez 2011 16:44
Letzte Änderung:13 Dez 2011 16:44

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.