elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Experimentelle Untersuchung des Betriebsverhaltens eines Hyperschalleinlaufs für ein zukünftiges Hochgeschwindigkeits-Passagierflugzeug

Streit, Anton (2009) Experimentelle Untersuchung des Betriebsverhaltens eines Hyperschalleinlaufs für ein zukünftiges Hochgeschwindigkeits-Passagierflugzeug. Diploma, DLR.

Full text not available from this repository.

Abstract

In den Projekten LAPCAT (Long-Term Advanced Propulsion Concepts and Technologies) und LAPCAT II werden Flugzeugkonfigurationen und integrierte Antriebskonzepte für den zukünftigen Langstreckentransport im hohen Über- oder Hyperschallflug entwickelt. Eine Konfiguration sieht eine Reiseflugmachzahl von M0 = 8 vor. Der hierfür entworfene zweidimensionale Hyperschalleinlauf mit hoher interner Kompression wird in der vorliegenden Arbeit experimentell untersucht. Im Mittelpunkt stehen dabei sein Startverhalten sowie sein Betriebsverhalten unter Anstell- und Schiebewinkeleinfluss. Zusätzlich wird die thermische Belastung der Struktur betrachtet. Die Arbeit wurde im Rahmen des Projekts LAPCAT II durchgeführt, um für die geplante Weiterentwicklung der bestehenden Einlaufauslegung Aspekte mit Optimierungspotenzial zu identifizieren. Die Wirksamkeit des Startmechanismus des Windkanalmodells wird nachgewiesen und Abweichungen von der reibungsfreien Betrachtung diskutiert. Für die Berücksichtigung einer Grenzschichtabsaugung im Halsquerschnitt des Einlaufs wird eine einfache analytische Methode vorgeschlagen und experimentell verifiziert. Es wird gezeigt, dass die von der Haube ausgehenden Verdichtungsstöße an ihrem Auftreffpunkt ein Ablösegebiet induzieren, dessen unkontrollierte Ausdehnung einen Zusammenbruch der Einlaufströmung auslösen kann. Dies geschieht, sobald die Position dieses Auftreffpunkts vom Auslegungsfall abweicht. Dieser Effekt kann bereits durch kleine Anstellwinkel auftreten. Gegenüber den Einflüssen kleiner Schiebewinkel erweist sich die vorliegende Einlaufauslegung hingegen als weitgehend unempfindlich. Die für einen Teil der Einlaufgeometrie ermittelten thermischen Belastungen liegen in einer Größenordnung, die auch bei Verwendung hochtemperaturfester Werkstoffe eine umfangreiche aktive Kühlung der Struktur erfordern.

Document Type:Thesis (Diploma)
Title:Experimentelle Untersuchung des Betriebsverhaltens eines Hyperschalleinlaufs für ein zukünftiges Hochgeschwindigkeits-Passagierflugzeug
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Streit, AntonUniversität Stuttgart
Date:2009
Number of Pages:105
Status:Published
Keywords:Hyperschalleinlauf, Scramjet, luft6atmender Antrieb, LAPCAT
Institution:DLR
Department:Über- und Hyperschalltechnologie
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport (old)
HGF - Program:Aeronautics
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Aeronautics
DLR - Program:L - no assignement
DLR - Research theme (Project):L -- no assignement
Location: Köln-Porz
Institutes and Institutions:Institute of Aerodynamics and Flow Technology > Supersonic and Hypersonic Technology
Deposited By: Christine Adams
Deposited On:17 Mar 2011 13:27
Last Modified:17 Mar 2011 13:27

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.