elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Imprint | Contact | Deutsch
Fontsize: [-] Text [+]

Socio-Environmental Change and Flood Risks: The Case of Santiago de Chile

Heinrichs, Dirk and Ebert, Anemarie and Welz, Juliane and Hansjürgens, Bernd (2010) Socio-Environmental Change and Flood Risks: The Case of Santiago de Chile. Erdkunde, Vol. 64 (4), pp. 303-313. DOI: 10.3112/Erdkunde.2010.04.01. ISSN 0014-0015.

Full text not available from this repository.

Abstract

Megastädte sind Orte einer extremen Konzentration von Gütern, Menschen, Werten, Infrastruktur und wirtschaftlichen Aktivitäten. Sie bieten damit der Bevölkerung vielfältige Chancen für ökonomische und soziale Entwicklung. Gleichzeitig sind Menschen in Megastädten aber auch verwundbar gegenüber potenziellen Extremereignissen und Katastrophen. Dabei setzt sich die Erkenntnis durch, dass Naturgefahren wie Stürme, Hochwasser oder Hangrutsche nicht allein die Folge natürlich ablaufende Prozesse sind. Vielmehr werden sie durch die Störung des Ökosystems durch den Menschen verstärkt oder gar verursacht. Hinzu kommt, dass die entstehenden Risiken ungleich auf die Bevölkerung verteilt und vor allem ärmere Bevölkerungsschichten gefährdet sind. Der vorliegende Beitrag knüpft an diese Erkenntnisse an. Er untersucht am Beispiel des Hochwasserrisikos in Santiago de Chile den Zusammenhang zwischen Landnutzungsänderungen, sozial-räumlichen Transformationsprozessen und den sozialen und physischen Risiken. Diese sehr dynamisch wachsende Stadt mit etwa 6 Millionen Einwohnern liegt im Tal des Flusseinzugsgebiets des Maipo-Flusses zwischen den Anden und der Küstenkordillere. Die Studie untersucht zunächst die Entstehung und Entwicklung von Hochwasserrisiken und den beeinflussenden natürlichen und anthropogenen Einflussfaktoren. Basierend auf einer Auswertung multitemporaler Satellitenbilder analysiert sie insbesondere Landnutzungsänderungen. Anschließend werden, anhand von Daten des nationalen Zensus in Chile Prozesse sozialräumlicher Differenzierung näher untersucht. Abschließend werden aus dem Zusammenspiel von Landnutzungsänderungen und sozialräumlicher Differenzierung die sozial-ökologischen Veränderungen und Hochwasserrisiken abgeleitet. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass anthropogene Landnutzungsänderungen in Santiago zu einer erhöhten Exposition gegenüber potenziell gefährlichen Ereignissen führen. Entgegen der Ausgangsthese zeigt sich, dass im Untersuchungsgebiet sowohl arme als auch reiche Haushalte diesen Gefahren ausgesetzt sind, da vor allem reichere Haushalte in die attraktiven, aber hochwassergefährdeten unteren Hanggebiete der Anden ziehen. Der Beitrag leitet aus den Untersuchungsergebnissen schließlich eine Reihe von Schlussfolgerungen ab, welche besonders die Regulierung der Landnutzung betreffen.

Document Type:Article
Title:Socio-Environmental Change and Flood Risks: The Case of Santiago de Chile
Authors:
AuthorsInstitution or Email of Authors
Heinrichs, Dirkdirk.heinrichs@dlr.de
Ebert, AnemarieUNSPECIFIED
Welz, JulianeUNSPECIFIED
Hansjürgens, BerndUNSPECIFIED
Date:December 2010
Journal or Publication Title:Erdkunde
Refereed publication:Yes
In Open Access:No
In SCOPUS:Yes
In ISI Web of Science:Yes
Volume:Vol. 64
DOI:10.3112/Erdkunde.2010.04.01
Page Range:pp. 303-313
Editors:
EditorsEmail
Winiger, MatthiasUNSPECIFIED
Bendix, Jörg UNSPECIFIED
Blotevogel, Hans HeinrichsUNSPECIFIED
ISSN:0014-0015
Status:Published
Keywords:Santiago de Chile, Umweltwandel, Überflutungsrisiken, Vulnerabilität
HGF - Research field:Aeronautics, Space and Transport
HGF - Program:Transport
HGF - Program Themes:other
DLR - Research area:Transport
DLR - Program:V - no assignement
DLR - Research theme (Project):V -- no assignement
Location: Berlin-Adlershof
Institutes and Institutions:Institute of Transport Research > Hauptabteilung Verkehrsforschung
Deposited By: Dirk Heinrichs
Deposited On:28 Dec 2010 15:37
Last Modified:04 Apr 2013 16:26

Repository Staff Only: item control page

Browse
Search
Help & Contact
Informationen
electronic library is running on EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2012 German Aerospace Center (DLR). All rights reserved.