elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Landminen - sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung II, "easyMine" Realistische und systematische Minendetectionssimulation und Anwendung

Böttger, Ute und Biering, Bernd (2004) Landminen - sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung II, "easyMine" Realistische und systematische Minendetectionssimulation und Anwendung. Sicherheit in der Technik: Landminen - Sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung, 2004-03-05, Berlin (Deutschland). (nicht veröffentlicht)

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Weltweit sind rund 100 Länder von den 100 Millionen gegenwärtig verlegten Minen betroffen, die den Wiederaufbau nach Beendigung der kriegerischen Auseinandersetzungen behindern. Die Statistik sagt: Auf jede 1000. geräumte Mine kommt ein Unfall, so dass 100 000 Opfer zusätzlich zu erwarten sind. In der Regel sind dies Zivilisten – häufig Kinder. Der Krieg geht somit an einer anderen Front weiter. Im Rahmen der Vortragsreihe „Sicherheit in der Technik“ stellen am 5. März 2004 Frau Dr. Müller, Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) und Frau Dr. Böttger, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit ihrem Beitrag „Landminen – Sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung?“ vor, wie die Wissenschaft, verantwortungsbewusst angewandt, hier helfen kann. Beide Institute sind seit einiger Zeit auf dem Gebiet der humanitären Minenräumung aktiv. In dem Beitrag wird geschildert, wie man ein realistisches Bild der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Such- und Räumtechnik unter realen Feldbedingungen erhalten und diese unter Beachtung aller Einflussfaktoren, nicht nur der physikalisch-technischen, sondern auch der spezifischen Umweltfaktoren und des menschlichen Faktors, verbessern kann. Darüber hinaus wird ein wissenschaftlich hochqualifiziertes aber dennoch realitätsbezogenes Simulationswerkzeug vorgestellt, das neue Techniken zur Minensuche für die konkreten Bedingungen in den betroffenen Ländern punktgenau zusammenstellen kann und gleichzeitig eine rasche Überführung in die Praxis gewährleistet. Mit diesen Verbesserungsmaßnahmen soll nicht nur der Minenräumer im Feld besser geschützt werden, sondern auch das an die Bevölkerung übergebene Land soll zuverlässig geräumt und wieder nutzbar sein. Der Vortrag wird begleitet von einer Ausstellung, in der neben fachwissenschaftlichen auch künstlerisch gestaltete Poster zu sehen sind. Diese Poster wurden im Rahmen eines Wettbewerbs von Studenten verschiedener Kunsthochschulen erarbeitet. Darüber hinaus werden Beispiele von Minen aus verschiedenen Regionen der Welt aus der Ausstellung des Vereins für Humanitäre Kampfmittelbeseitigung e.V. und ein Metalldetektor in Aktion gezeigt.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag)
Titel:Landminen - sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung II, "easyMine" Realistische und systematische Minendetectionssimulation und Anwendung
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Böttger, UteNICHT SPEZIFIZIERT
Biering, BerndNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2004
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Status:nicht veröffentlicht
Stichwörter:Landminen, easyMine
Veranstaltungstitel:Sicherheit in der Technik: Landminen - Sicheres Aufspüren einer unsichtbaren Bedrohung
Veranstaltungsort:Berlin (Deutschland)
Veranstaltungsart:Andere
Veranstaltungsdatum:2004-03-05
Veranstalter :Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
HGF - Forschungsbereich:keine Zuordnung
HGF - Programm:keine Zuordnung
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:keine Zuordnung
DLR - Forschungsgebiet:keine Zuordnung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):anderes
Standort: Berlin-Adlershof
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrsforschung
Hinterlegt von: Andrea Dumong
Hinterlegt am:07 Dez 2005
Letzte Änderung:06 Jan 2010 20:33

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.