elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Betrachtung ausgewählter und zukünftiger Fahrzeug-/Antriebskonzepte unter den Aspekten Modularität, Energie und Emissionen

Friedrich, Horst E. und Gräf, Markus und Schmid, Stephan und Treffinger, Peter (2005) Betrachtung ausgewählter und zukünftiger Fahrzeug-/Antriebskonzepte unter den Aspekten Modularität, Energie und Emissionen. In: 6. Internationales Stuttgarter Symposium - Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren, Seiten 326-343. expert verlag. 6. Internationales Stuttgarter Symposium Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren, 2005-02-22 - 2005-02-24, Stuttgart. ISBN 3-8169-2486-7.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Offizielle URL: http://dnb.ddb.de

Kurzfassung

Aus Verbrauchssicht sind Hybridfahrzeuge nur unter Zugrundelegung bestimmter Fahrprofile und Fahrstile zu beurteilen. In der Tendenz ist der Vorteil des Diesels für Fahrzyklen bei relativ hoher Durchschnittsgeschwindigkeit deutlich. Dagegen profitieren Hybridantriebe in urbanen Situationen. Das Potenzial des Brennstoffzellenantriebs beruht auf dem guten Wirkungsgrad und wird zum Tragen kommen, wenn es gelingt die Fragen der Wasserstoffherstellung, -Infrastruktur und -Speicherung auch wirtschaftlich befriedigend zu beantworten. Modularisierung ist ein interessanter Ansatz, um die Diversifizierung der Fahrzeugkonzepte und Antriebsstränge zu gestalten. Jedoch besteht insbesondere bei den alternativen Antrieben wie Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb eine große Vielfalt, wobei ein Trend zur Standardisierung auch von einzelnen Parametern bei den vielen derzeit parallel laufenden Entwicklungen kaum zu beobachten ist. Auch steht die Modularisierung dem Bestreben nach einer hohen Integrationsdichte teilweise entgegen. Das modulare Fahrzeugkonzept des DLR verfolgt das Ziel, Antriebsstrangevolutionen skalierbar und wirtschaftlich zu gestalten und dabei die Konzeptflexibilität zu erhalten oder fallweise sogar zu erhöhen.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=2004,
Titel:Betrachtung ausgewählter und zukünftiger Fahrzeug-/Antriebskonzepte unter den Aspekten Modularität, Energie und Emissionen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Friedrich, Horst E.NICHT SPEZIFIZIERT
Gräf, MarkusNICHT SPEZIFIZIERT
Schmid, StephanNICHT SPEZIFIZIERT
Treffinger, PeterNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2005
Erschienen in:6. Internationales Stuttgarter Symposium - Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seiten 326-343
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
Bargende, MichaelNICHT SPEZIFIZIERT
Reuss, Hans-ChristianNICHT SPEZIFIZIERT
Wiedemann, JochenNICHT SPEZIFIZIERT
Verlag:expert verlag
Name der Reihe:Tagungsband
ISBN:3-8169-2486-7
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Hybrid-Antrieb, Antriebsstrang, Brennstoffzelle, Energieverbrauch, Emissionen, Modularisierung
Veranstaltungstitel:6. Internationales Stuttgarter Symposium Kraftfahrwesen und Verbrennungsmotoren
Veranstaltungsort:Stuttgart
Veranstaltungsart:internationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:2005-02-22 - 2005-02-24
Veranstalter :Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) und Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:V UR - Schonung von Umwelt und Ressourcen (alt)
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V UR - Schonung von Umwelt und Ressourcen
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V -- keine Zuordnung
Standort: Stuttgart
Institute & Einrichtungen:Institut für Fahrzeugkonzepte
Hinterlegt von: Andrea Dignisz
Hinterlegt am:25 Okt 2007
Letzte Änderung:06 Jan 2010 20:04

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.