elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

PAVE II - Pilot Assistant in the Vicinity of Helipads (Wissenschaftlicher Abschlussbericht)

Lüken, Thomas und Lantzsch, Robin und Spiegel, Pierre und Pless, Sebastian und Krebs, Waldemar (2008) PAVE II - Pilot Assistant in the Vicinity of Helipads (Wissenschaftlicher Abschlussbericht). DLR-Interner Bericht. DLR-IB 112-2008/40. (nicht veröffentlicht)

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Arbeitsbelastung und Komplexität im Hubschrauber-Cockpit steigen vor dem Hintergrund der Missionsdurchführung auch unter schwierigsten Wetterbedingungen und dem angestrebten operationellen Einsatz rund um die Uhr. Insbesondere während der Start- und Landephase sind die Anforderungen an den Piloten sehr hoch. Der Hubschrauber wird hier oft in unmittelbarer Nähe zu Hindernissen betrieben, befindet sich in Bodennähe mit entsprechend sicherheitskritischer Relevanz eines Triebwerksausfalls und verursacht erheblichen Lärm, der sich störend auswirkt. Der Pilot ist somit gezwungen, spezielle Flugprozeduren mit relativ großer Präzision durchzuführen, seine Instrumente intensiv zu überwachen und den Hubschrauber auch bei schlechter Sicht so präzise zu steuern, dass der Flug sicher durchgeführt wird. Zukünftige Pilotenassistenzsysteme sollen den Hubschrauberpiloten unterstützen und die Arbeitsbelastung in akzeptablen Grenzen halten, so dass der Hubschrauber nicht nur einfacher zu führen ist, sondern auch operationell effektiver, sicherer und leiser betrieben werden kann. Ziel des Nachfolgeprojektes PAVE II war sowohl die Weiterentwicklung und Integration des in PAVE I entwickelten und im Bodensystem des FHS getesteten funktionalen Prototyps eines Hubschrauber-Pilotenassistenten als auch dessen Erprobung und Bewertung im Rahmen von Flugversuchen. Im Wesentlichen wurden An- und Abflüge mit dem flugtauglich weiterentwickelten und in den FHS eingerüsteten Pilotenassistenten durchzuführen, wobei der Pilot bei der Planung und Durchführung von Standardprozeduren und lärmarmen Flugprozeduren von dem Assistenten unterstützt wurde. Weiterhin wurde erprobt, in welcher Qualität der Assistent den Hubschrauber vollautomatisch entlang der geplanten Flugbahn führen kann und wie effektiv eine Pilotenunterstützung durch den Assistenten beim manuellen Fliegen ist. Es wurde gezeigt, dass die Führungsgenauigkeit im Bereich von wenigen Metern liegt. Die durch Verwendung des Pilotenassistenten ermöglichten und gegenüber den heutigen Verfahren schwieriger zu fliegenden lärmarmen Anflugprozeduren wurden im Flug auf deren Umsetzbarkeit überprüft. Zusätzlich wurde im Rahmen einer akustischen Messkampagne überprüft, ob mit den in PAVE I entwickelten Prozeduren die angestrebte Verringerung der Lärmemission am Boden von 6 dBa im Vergleich zu ICAO-Lärmzulassungsflügen auch tatsächlich erzielt werden kann. Dieser Abschlussbericht beschreibt die wissenschaftlichen Ergebnisse der DLR-Institute Flugführung, Flugsystemtechnik, Planetenforschung und Aerodynamik und Strömungstechnik, die im Rahmen des internen DLR-Projektes PAVE II (Jan. 2006 – Okt. 2008) entstanden sind. Die diesem Projekt zugrundeliegende Aufgabenbeschreibung kann dem Projektplan entnommen werden. Ergebnisse werden nicht meilensteinorientiert dargestellt, sondern es wird versucht, im Kontext einen Gesamtüberblick über die erzielten wissenschaftlichen Ergebnisse zu geben.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht)
Titel:PAVE II - Pilot Assistant in the Vicinity of Helipads (Wissenschaftlicher Abschlussbericht)
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Lüken, ThomasNICHT SPEZIFIZIERT
Lantzsch, RobinNICHT SPEZIFIZIERT
Spiegel, PierreNICHT SPEZIFIZIERT
Pless, SebastianNICHT SPEZIFIZIERT
Krebs, WaldemarNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:November 2008
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Status:nicht veröffentlicht
Stichwörter:PAVE, Pilotenassistenz, Flugführung, Hubschrauber, FHS, EC135, ACTFHS, lärmarme Flugprozeduren, HRSC, Pilotenunterstützung, Missionsplanung, Flugversuche
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Drehflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L RR - Drehflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Der intelligente Drehflügler
Standort: Berlin-Adlershof , Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Flugbetriebe > Flugabteilung Braunschweig
Institut für Flugsystemtechnik > Hubschrauber
Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Technische Akustik
Institut für Flugführung > Pilotenassistenz
Institut für Planetenforschung
Institut für Flugsystemtechnik > Flugversuchstechnik und Support
Institut für Flugsystemtechnik > Systemautomation
Hinterlegt von: Dr.-Ing. Thomas Lüken
Hinterlegt am:14 Nov 2008
Letzte Änderung:27 Apr 2009 15:28

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.