elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Entwicklung eines grafischen Analysewerkzeugs zur Darstellung und Auswertung physiologischer Fahrdaten

Ehrenpfordt, Ingmar und Brockfeld, Elmar und Eggert, Frank und Kullack, Anke (2007) Entwicklung eines grafischen Analysewerkzeugs zur Darstellung und Auswertung physiologischer Fahrdaten. In: Fahrer im 21. Jahrhundert (2015), Seiten 233-238. VDI Verlag GmbH. 4. VDI-Fachtagung, 14. - 15.11.2007, Braunshweig. ISBN 978-3-18-092015-3.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Zur Beurteilung der Belastung eines Fahrers werden am Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung (IFS) physiologische Daten u.a. mit dem Versuchsfahrzeug „ViewCar“ erhoben, welches mit umfangreicher Sensortechnik ausgestattet ist. Dabei geht es primär um die Erkenntnis, welche Fahrmanöver oder Situationen für Fahrer im Allgemeinen oder für einzelne Fahrer eine Belastung darstellen. Da bei den Versuchen sehr große Datenmengen anfallen, wurden diese über speziell programmierte Filteralgorithmen aufbereitet. Die Erstellung der Filteralgorithmen setzt voraus, dass die Filterkriterien festgelegt, oder aufgrund von Hypothesen angenommen wurden. Zu jeder Hypothese müssen neue Filteralgorithmen geschrieben oder alte angepasst werden. Diese im Vorfeld der Auswertung notwendigen Programmierungen sind im Verhältnis zum Nutzen sehr aufwendig aber bislang notwendig. Mit Hilfe einer Visualisierungssoftware sollten diese Vorarbeiten wesentlich vereinfacht und delegierbar werden. Die im IFS am Standort Berlin entwickelte Software zur Visualisierung von Verkehrs¬zuständen auf Straßenabschnitten „VerkehrslageViewer“ nutzt als Basis die Straßen¬netz¬daten der Firma NAVTEQ. Originär ist sie dazu gedacht, die Verkehrslage einer Region zzgl. der zeitlichen Veränderung der Verkehrszustände auf den einzelnen Streckenabschnitten zu visualisieren. Die Verkehrszustände können durch Geschwindigkeiten, Flüsse oder auch LOS-Werte (Level of Service) definiert sein und sind in gewissem Rahmen hinsichtlich ihrer farblichen Darstellung einstellbar. Die Software wurde entsprechend angepasst und kann nun genutzt werden, um physiologische Daten von Versuchspersonen über Streckenabschnitte darzustellen. Hypothesen können so schneller aufgestellt und überprüft werden. Eine immer noch notwendige Programmierung von Filteralgorithmen kann so sehr effektiv unterstützt und minimiert werden. Ebenfalls kann mit dem Softwaretool eine Identifikation von belastenden Infrastrukturen identifiziert werden, ohne dass es zu einem Unfall gekommen sein muss. Damit wird auch das Potential der Beinaheunfälle adressierbar. Ein Einsatz bei der Überarbeitung von Straßenplanungsnormen kann ebenfalls erfolgen.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Paper, Poster)
Titel:Entwicklung eines grafischen Analysewerkzeugs zur Darstellung und Auswertung physiologischer Fahrdaten
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Ehrenpfordt, IngmarNICHT SPEZIFIZIERT
Brockfeld, ElmarNICHT SPEZIFIZIERT
Eggert, FrankInstitut für Psychologie, TU Braunschweig
Kullack, AnkeInstitut für Psychologie, TU Braunschweig
Datum:14 November 2007
Erschienen in:Fahrer im 21. Jahrhundert
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seiten 233-238
Verlag:VDI Verlag GmbH
Name der Reihe:VDI-Gesellschaft Fahrzeug und Verkehrstechnik
ISBN:978-3-18-092015-3
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Methodenentwicklung, GIS, physiologische Daten
Veranstaltungstitel:4. VDI-Fachtagung
Veranstaltungsort:Braunshweig
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:14. - 15.11.2007
Veranstalter :VDI
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:keine Zuordnung
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V - keine Zuordnung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V -- keine Zuordnung
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrssystemtechnik > Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung > Automotive Systeme
Hinterlegt von: Dr. Ingmar Ehrenpfordt
Hinterlegt am:19 Nov 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 14:29

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.