elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

DLR E-SAR: Messungen am P-Band für die Deutsche Flugsicherung

Gabler, Bernd und Horn, Ralf und Scherf, Dieter (2006) DLR E-SAR: Messungen am P-Band für die Deutsche Flugsicherung. DLR-Interner Bericht. DLR-IB-551-2/2006, 40 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Das Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme benötigt für das experimentelle flugzeuggetragene Radar mit synthetischer Apertur E-SAR eine Sendegenehmigung für das P-Band im Frequenzbereich von 300MHz bis 400MHz erwirken. Die vorliegende Frequenzzuteilung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) kann nicht angewendet werden, weil dort eine Mittenfrequenz von 450MHz bei einer FM-Bandbreite von 100MHz und einer effektiven Strahlungsleistung von 200 W ERP (Effective Radiated Power) festgeschrieben ist. Beim neuen P-Band System des E-SAR wurde die Mittenfrequenz auf 350MHz geschoben. Die FM-Bandbreite bleibt unverändert bei 100MHz, die äquivalente isotrope Strahlungsleistung erhöht sich ohne Berücksichtigung der Antennenverluste auf 10kW EIRP (Equivalent Isotropic Radiated Power). Die effektive Strahlungsleistung im P-Band beträgt damit 6100 W ERP . Die Deutsche Flugsicherung DFS kann der Erteilung einer Sendegenehmigung erst zustimmen, wenn nachgewiesen ist, dass dadurch der Gleitwegempfänger des Instrumentenlandesystems ILS (328,6 – 335,4 MHz) von Flugzeugen im Landeanflug nicht gestört wird. Im ersten Teil des vorliegenden Berichts werden Labormessungen dokumentiert. Es wird nachgewiesen, wie viel Sendeleistung in einen 100kHz ILS Kanal fällt. Darüber hinaus wird mit der Oberwellencharakteristik des P-Band Senders der mögliche Einfluss auf andere Funkdienste dargestellt. Der zweite Teil beschreibt Versuche mit dem DLR Forschungsflugzeug Do228-212 D-CFFU. Es werden sowohl über Funkstrecke als auch kabelgebunden typische P-Band Signale in den ILS Empfänger des Flugzeuges eingespeist.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht)
Titel:DLR E-SAR: Messungen am P-Band für die Deutsche Flugsicherung
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Gabler, BerndNICHT SPEZIFIZIERT
Horn, RalfNICHT SPEZIFIZIERT
Scherf, DieterNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:20 April 2006
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenanzahl:40
Status:veröffentlicht
Stichwörter:E-SAR, P-Band, Gleitwegempfänger, Instrumentenlandesystem, ILS, E-SAR, P-Band, Glidepath Receiver, Instrument Landing System, ILS
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Weltraum (alt)
HGF - Programmthema:W EO - Erdbeobachtung
DLR - Schwerpunkt:Weltraum
DLR - Forschungsgebiet:W EO - Erdbeobachtung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):W - Vorhaben Flugzeug-SAR (alt)
Standort: Braunschweig , Oberpfaffenhofen
Institute & Einrichtungen:Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme
Flugbetriebe
Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme > SAR-Technologie
Hinterlegt von: Bernd Gabler
Hinterlegt am:06 Jun 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:50

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.