elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Jet-Lag

Samel, Alexander (2007) Jet-Lag. In: Enzyklopädie der Schlafmedizin Springer Medizin. Seiten 583-587. ISBN 978-3-540-28839-8.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Jetlag bewirkt eine zeitlich begrenzte, viele Körperfunktionen betreffende Veränderung, die nach transmeridianen Flügen durch die Trägheit der inneren Uhr verursacht wird. Typisch ist die Verschiebung der zirkadianen Rhythmuskurven zu früheren Tageszeiten nach Westflügen und zu späteren Tageszeiten nach Ostflügen. Die Anpassungsdauer hängt von Flugrichtung und Anzahl der überquerten Zeitzonen ab. Nach Westflügen über sechs Zeitzonen beträgt sie im Mittel drei Tage, bei zwölf Zeitzonen im Mittel fünf Tage. Nach Ostflügen kann sie eineinhalb bis zweimal so lange dauern. Jetlag ist keine Krankheit. Die Veränderung der zirkadianen Rhythmen führt zu gestörtem Allgemeinbefinden, Unwohlsein, verminderter Schlafqualität und eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Daher sollten die Auswirkungen, insbesondere bei Aufgaben mit hohen Anforderungen an die Konzentrationsleistung und bei körperlicher Spitzenbeanspruchung beachtet werden.

Dokumentart:Beitrag in einem Lehr- oder Fachbuch
Titel:Jet-Lag
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Samel, AlexanderNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:April 2007
Erschienen in:Enzyklopädie der Schlafmedizin
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seiten 583-587
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
Peter, HNICHT SPEZIFIZIERT
Penzel, TNICHT SPEZIFIZIERT
Peter, JPNICHT SPEZIFIZIERT
Verlag:Springer Medizin
ISBN:978-3-540-28839-8
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Jet-Lag, Desynchronisation, zirkadianer Rhythmus, transmeridiane Flüge, innere Uhr, Schlafqualität, Leistungsfähigkeit
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:L SF - Sichere und effiziente Luftverkehrsführung (alt)
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L SF - Sichere und effiziente Luftverkehrsführung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Faktor Mensch und Sicherheit in der Luftfahrt
Standort: Köln-Porz
Institute & Einrichtungen:Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin > Flugphysiologie
Hinterlegt von: Louise Mawet
Hinterlegt am:14 Mai 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:44

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.