elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Untersuchungen zu lärmarmen Anflugverfahren in Hinblick auf die Wirbelschleppenproblematik

Ziel, Lisa und König, Reinhard und Schwarz, Carsten Walter (2007) Untersuchungen zu lärmarmen Anflugverfahren in Hinblick auf die Wirbelschleppenproblematik. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 111-2007/18, 93 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Diese Arbeit untersucht, welche zeitlichen Staffelungsabstände bei Kombinationen von lärmarmen Anflugverfahren aufgrund von Wirbelschleppen eingehalten werden müssten. Die Berechnungen der Anflugbahnen und Separationszeiten erfolgen mit den Programmen NAPSim und SHAPe. Die einzelnen Verfahren werden hinsichtlich ihrer Eigenschaften und Lärmimmissionen am Boden erläutert. Als Referenzfall wird ein Low-Drag-Low-Power – Verfahren (LDLP) verwendet. Neben den zeitlichen Staffelungsabständen wird der Landeklappeneinfluss auf die Wirbelschleppe im Bezug auf die Staffelungsabstände untersucht und durch Variation des Segmented-Continuous-Descent-Approach (SCDA) nach möglichen kürzeren Staffelungszeiten gesucht. Damit keine Gefährdung durch eine Wirbelschleppe entsteht, sollte die Flugbahn des nachfolgenden Flugzeugs höher oder gleich der des Vorausfliegenden sein. Die geringsten Abstände werden bei der Kombination gleicher Verfahren und wenn die Flugbahn des nachfolgenden Flugzeugs höher ist erreicht. Der errechnete Abstand ist an dieser Stelle als Vergleichswert zu sehen, da einerseits die Position der Wirbelschleppe nicht genau bekannt ist und andererseits Flugbahnabweichungen nicht berücksichtig werden. Bei anderen Kombinationen, wo die Flugbahn des nachfolgenden Flugzeugs niedriger ist, werden die größten Abstände erreicht. Das bisherige Wirbelschleppenmodell berücksichtigt den Einfluss der Klappenstellung nicht, so dass dieser Zusammenhang anhand eines Beispiels betrachtet wird. Das Ausfahren der Klappen führt durch einen reduzierten Abstand der beiden Wirbel bei gleicher Fluggeschwindigkeit zu einem schnelleren Absinken der Wirbelschleppen.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht)
Titel:Untersuchungen zu lärmarmen Anflugverfahren in Hinblick auf die Wirbelschleppenproblematik
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Ziel, LisaTU Berlin
König, ReinhardNICHT SPEZIFIZIERT
Schwarz, Carsten WalterNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:März 2007
Seitenanzahl:93
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Wirbelschleppen, Anflugverfahren, Lärmimmission, Staffelungsabstände
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:L VU - Luftverkehr und Umwelt (alt)
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L VU - Luftverkehr und Umwelt
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Wirbelschleppen (alt)
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Flugsystemtechnik > Flugzeuge
Hinterlegt von: Carsten Walter Schwarz
Hinterlegt am:12 Jul 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:38

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.