elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

PROPAC und REPAC – Beulendetektion für den Fließbetrieb

Blumrich, Frederik (2007) PROPAC und REPAC – Beulendetektion für den Fließbetrieb. [sonstige Veröffentlichung]

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Die Projected Pattern Correlation (PROPAC) Technik ist ein berührungsloses 3D Messverfahren, das Deformationen und Änderungen von diffus streuenden Oberflächen räumlich vermessen kann. Die erzielbare Auflösung ist vom Messaufbau und den verwendeten Messhilfsmitteln abhängig: Mit sichtbarem Licht kann eine Messgenauigkeit von weniger als einem Mikrometer erreicht werden. Mit PROPAC ist es möglich, die Oberfläche von Objekten absolut in Raumkoordinaten als Differenz zu einer definierten Referenzoberfläche zu bestimmen. Das Messprinzip kann durch zeitlich sehr kurze Musterprojektionen und/oder durch sehr kurze Aufnahmezeiten der Kamera mit einer definierten Zeitdifferenz Δt zwischen den beiden Aufnahmen zu einem Oberflächengeschwindigkeitsfeld-Messverfahren erweitert werden. Wird diese Messtechnik durch die Zeitauflösung erweitert, können auch Beschleunigungen der zu vermessenden Oberfläche bestimmt werden, sowie bei oszillierenden Oberflächen Frequenzanalysen durchgeführt werden. Eine Erweiterung dieses Messprinzips auf gerichtet streuende Oberflächen ist durch die Reflected Pattern Correlation (REPAC) Technik gegeben. Dabei kann neben der Höhenänderung auch gleichzeitig die Neigungsänderung gemessen werden.

Dokumentart:sonstige Veröffentlichung
Titel:PROPAC und REPAC – Beulendetektion für den Fließbetrieb
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Blumrich, FrederikNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2007
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seiten 1-9
Name der Reihe:PhotonicNet Infoletter
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Projected Pattern Correlation, Reflected Pattern Correlation, Oberflächengeschwindigkeitsfeld-Messverfahren
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Flugphysik
Standort: Göttingen
Institute & Einrichtungen:Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Experimentelle Verfahren
Hinterlegt von: Ilka Micknaus
Hinterlegt am:02 Jul 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:38

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.