elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Akzeptanzmessung als Baustein für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen

Kassner, Astrid und Vollrath, Mark (2006) Akzeptanzmessung als Baustein für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen. In: Integrierte Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme (VDI-Berichte 1960) VDI-Berichte, 1960. VDI Verlag GmbH. Seiten 97-112. ISBN 3-18-091960-4. ISSN 0083-5560

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Häufig werden bei der Entwicklung von Assistenzsystemen technologisch machbare Lösungen in Fahrzeuge integriert und ihre Akzeptanz und Wirksamkeit erst spät im Entwicklungs-prozess untersucht. Dies ist ein Grund, warum sich diese Systeme so zögerlich im Markt durchsetzen. Als Alternative wird hier ein Ansatz verfolgt, bei dem im ersten Schritt von einer psychologischen Analyse der Anforderungen an den Fahrer ausgehend der Assistenzbedarf ermittelt wird und mit experimentellen Prototypen Akzeptanzuntersuchungen durchgeführt werden, um davon ausgehend die Systeme zu entwickeln. Für die Demonstration dieses Ansatzes wurde die Basis-Fahraufgabe der Querführung verwendet. Im Virtual Reality Labor des DLR fuhren 12 Testfahrer zwei unterschiedlich schwierige Landstraßenstrecken. Drei unterschiedliche Arten von Assistenz (informierend, warnend und eingreifend) wurden untersucht. Die Ergebnisse der Akzeptanzbefragungen zeigen, dass Assistenzsysteme vor allem in schwierigen Situationen ihre Unterstützung demonstrieren müssen, um von den Fahrern akzeptiert zu werden, wobei es wichtig ist, dass die Assistenzfunktion die speziellen Anforderungen der Fahraufgabe in dieser schwierigen Situation berücksichtigt. Die Untersuchung macht deutlich, dass eine Analyse der Anforderungen in bestimmten Fahrsituationen wichtige Hinweise für die Gestaltung der Assistenzfunktionen liefert. Hier bietet die Untersuchung der Akzeptanz verschiedener Systemauslegungen in unterschiedlich schwierigen Situationen eine sehr gute Möglichkeit, bereits früh im Entwicklungsprozess den Fahrer zu berücksichtigen, was auch eine spätere Marktdurchdringung unterstützt.

Dokumentart:Beitrag in einem Lehr- oder Fachbuch
Titel:Akzeptanzmessung als Baustein für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Kassner, AstridNICHT SPEZIFIZIERT
Vollrath, MarkNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2006
Erschienen in:Integrierte Sicherheit und Fahrerassistenzsysteme (VDI-Berichte 1960)
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Band:1960
Seitenbereich:Seiten 97-112
Herausgeber:
HerausgeberInstitution und/oder E-Mail-Adresse der Herausgeber
VDI-Gesellschaft, NICHT SPEZIFIZIERT
Verlag:VDI Verlag GmbH
Name der Reihe:VDI-Berichte
ISSN:0083-5560
ISBN:3-18-091960-4
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Fahrerassistenzsysteme, nutzerorientiert, Akzeptanz, Längsführung
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:V SH - Verbesserung der Sicherheit im Verkehr (alt)
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V SH - Verbesserung der Sicherheit im Verkehr
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V - Entwicklung Fahrermodell (alt)
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrssystemtechnik > Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung > Automotive Systeme
Hinterlegt von: Astrid Kassner
Hinterlegt am:22 Jan 2007
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:27

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.