elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

"In 500 Metern rechts abbiegen" – wann stören Navigationsinformationen den Fahrer?

Vollrath, Mark (2006) "In 500 Metern rechts abbiegen" – wann stören Navigationsinformationen den Fahrer? In: 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Seite 375. Pabst Science Publishers. 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 17.-21.9.06, Nürnberg. ISBN 3-89967-333-6.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Navigationssysteme übernehmen die Routenplanung und unterstützen den Fahrer dabei, während der Fahrt dieser Route zu folgen. Zu diesem Zweck wird einerseits die Fahrtrichtung in einer Karte über Pfeile verdeutlicht. Da diese visuellen Informationen den Fahrer von der Hauptaufgabe „Fahren“ ablenken können, hat sich eine zusätzliche sprachliche Information durchgesetzt unter der Annahme, dass dadurch Ressourcen genutzt werden, die auch während des Fahrens verfügbar sind. Einerseits ist gut belegt, dass unter bestimmten Umständen auch sprachliche Informationen mit dem Fahren interferieren können (für einen Überblick, s. Vollrath, 2005). Andererseits ist auch zu vermuten, dass die sprachlichen Informationen nur dann den Fahrer unterstützen, wenn diese adäquat in die Handlungsplanung einbezogen werden können. Dies wurde in einer Fahrsimulation mit n = 12 Probanden untersucht, wobei eine Fahrtrichtungsinformation zu drei unterschiedlichen Zeitpunkten vor einer Kreuzung gegeben wurde, die Geschwindigkeit und die Vorfahrtsregelung in je zwei Stufen variiert wurden. Die Ergebnisse bestätigen die Hypothese, dass die sprachliche Richtungsanzeige den Fahrer dann unterstützt, wenn diese zu einem für die Handlungsplanung optimalen Zeitpunkt gegeben wird, der im Wesentlichen von der Annäherungsgeschwindigkeit abhängt, die wiederum auch durch das Fahrmanöver (rechts, links, geradeaus fahren) und die Vorfahrtsregelung bestimmt wird. Damit ist bei der Gestaltung von Fahrerassistenzsystemen ist die Berücksichtigung des Fahrers wichtig, um eine optimale Unterstützung und hohe Akzeptanz zu erreichen.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Vortrag)
Titel:"In 500 Metern rechts abbiegen" – wann stören Navigationsinformationen den Fahrer?
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Vollrath, MarkNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2006
Erschienen in:45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Nein
Seitenbereich:Seite 375
Verlag:Pabst Science Publishers
ISBN:3-89967-333-6
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Navigationssystem, Fahrerassistenzsystem, Ergonomie
Veranstaltungstitel:45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Veranstaltungsort:Nürnberg
Veranstaltungsart:nationale Konferenz
Veranstaltungsdatum:17.-21.9.06
Veranstalter :Deutsche Gesellschaft für Psychologie
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Verkehr
HGF - Programmthema:V SH - Verbesserung der Sicherheit im Verkehr (alt)
DLR - Schwerpunkt:Verkehr
DLR - Forschungsgebiet:V SH - Verbesserung der Sicherheit im Verkehr
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):V - Entwicklung Fahrermodell (alt)
Standort: Braunschweig
Institute & Einrichtungen:Institut für Verkehrssystemtechnik > Institut für Verkehrsführung und Fahrzeugsteuerung > Automotive Systeme
Hinterlegt von: Mark Lutz Vollrath
Hinterlegt am:22 Sep 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 13:04

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.