elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Experimentelle Untersuchung des DISKON-Flügelkonzeptes zur Beeinflussung der Wirbelschleppe

Hecklau, Martin (2006) Experimentelle Untersuchung des DISKON-Flügelkonzeptes zur Beeinflussung der Wirbelschleppe. Diplomarbeit. DLR-Interner Bericht. DLR-IB 224-2006 A 27, 102 S.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Das am DLR Göttingen (AS-EV) entwickelte DISKON-Flügelkonzept zur Beeinflussung der Wirbelschleppe im Nachlauf eines Flügels wird erstmalig experimentell auf seine Wirksamkeit und Effektivität hin untersucht. Die Messungen wurden am Wasserschleppkanal des DLR Göttingen (WSG) durchgeführt. Durch Zacken an der Hinterkante werden Wirbel in der Scherschicht (DISKONtinuitätsfläche) induziert, die gegenläufig zum Randwirbel an der Flügelspitze sind. Veränderungen in der Wirbelstruktur werden über den relativen Vergleich der Ergebnisse von DISKON-Modell und einem Referenzmodell bestimmt. Die beiden Flügelmodelle haben das gleiche Profil und eine Halbspannweite von s = 0,5 Meter. Die Wirbelschleppe wird über einen Bereich von bis zu 30 Spannweiten hinter dem Flügel mit der Stereo Particle Image Velocimetry (Stereo-PIV) untersucht. Parallel dazu werden die aerodynamischen Kräfte mit einem 3-Komponenten Dynamometer (Piezo-Waage) erfasst, über welche die aerodynamische Ähnlichkeit der beiden Flügelmodelle nachgewiesen wird. Aus den Strömungsfeldmessungen werden unter anderem die Wirbelposition, die tangentiale Geschwindigkeit und die Zirkulationsverteilung über dem Wirbelradius bestimmt. Der relative Vergleich dieser Parameter ergibt eine Beeinflussung der Wirbelschleppe durch das DISKON-Flügelkonzept, die sich in einer Positionsveränderung, einer Umverteilung der Wirbelstärke in den äußeren Bereich und in einer Abschwächung der Drehgeschwindigkeit innerhalb des Wirbelzentrums verdeutlicht.

Dokumentart:Berichtsreihe (DLR-Interner Bericht, Diplomarbeit)
Zusätzliche Informationen:Betreuer: Dr. Falk Klinge und Dr. A. Brunn (ILR, TU Berlin)
Titel:Experimentelle Untersuchung des DISKON-Flügelkonzeptes zur Beeinflussung der Wirbelschleppe
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Hecklau, MartinNICHT SPEZIFIZIERT
Datum:2006
Referierte Publikation:Nein
In SCOPUS:Nein
In ISI Web of Science:Nein
Seitenanzahl:102
Status:veröffentlicht
Stichwörter:DISKON-Flügelkonzept, Stereo Particle Image Velocimetry, Scherschicht
Institution:TU Berlin
Abteilung:Aerodynamik
HGF - Forschungsbereich:Verkehr und Weltraum (alt)
HGF - Programm:Luftfahrt
HGF - Programmthema:Starrflügler
DLR - Schwerpunkt:Luftfahrt
DLR - Forschungsgebiet:L AR - Starrflüglerforschung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):L - Flugphysik
Standort: Göttingen
Institute & Einrichtungen:Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik > Experimentelle Verfahren
Hinterlegt von: Ilka Micknaus
Hinterlegt am:13 Nov 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 12:55

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.