elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

Moeglichkeiten der Asteroiden- und Kometenabwehr

Gritzner, C. (1996) Moeglichkeiten der Asteroiden- und Kometenabwehr. In: DGLR-Jahrbuch, 1, Seiten 319-325. Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress, DGLR-Jahrestagung 1996, Dresden, 24.-27. September 1996.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

Die Erde wird auf ihrer Bahn um die Sonne laufend von extraterrestrischer Materie getroffen. Die Auswirkungen reichen dabei vom Einfangen kleinster Teilchen ohne nennenswerte Wechselwirkung ueber Meteorerscheinungen in der Atmosphaere bis hin zu Einschlaegen grosser Koerper mit der Bildung von Kratern. Die auf der Erde bisher gefundenen Krater weisen Durchmesser von bis zu 300 km auf. Solche grossen Impakte bedeuten eine Katastrophe fuer die gesamte Biosphaere unseres Planeten, wie durch den Impakt eines 10 km grossen Asteroiden vor 65 Mio. Jahren, der vermutlich das Aussterben der Dinosaurier verursachte. Auch deutlich kleinere Asteroiden und Kometen koennen globale oder grosse lokale Schaeden hervorrufen. Einschlaege dieser erdbahnkreuzenden Objekte koennen mit bestimmten Wahrscheinlichkeiten auch heute vorkommen. Beobachtungen und Berechnungen, wie sie auch von der DLR durchgefuehrt (und dringend weitergefuehrt werden muessen), haben dies gezeigt. Daher stellt sich die Frage, welche Moeglichkeiten dieRaumfahrttechnik heute und in Zukunft bietet, um solche Impakte zu verhindern. In diesem Vortrag werden, neben einer Darstellung der Wahrscheinlichkeiten und Auswirkungen von Einschlaegen, die vorhandenen und geplanten Beobachtungsstationen beschrieben, und die derzeit weltweit diskutierten Abwehrstrategien und Abwehrsysteme vorgestellt und miteinander verglichen. Eine moeglichst vollstaendige und genaue Erfassung der erdbahn-kreuzenden Objekte ist notwendig, um moegliche Kollisionen mit der Erde fruehzeitig zu berechnen. Dadurch kann ein entsprechendes Abwehrsystem rechtzeitig entwickelt, gebaut und zum Einsatz gebracht werden. Abschliessend wird die Frage nach dem Sinn einer sofortigen Entwicklung von Beobachtungsstationen, Erkundungs- und Abwehrsystemen diskutiert.

Dokumentart:Konferenzbeitrag (Paper)
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=1996,
Titel:Moeglichkeiten der Asteroiden- und Kometenabwehr
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Gritzner, C.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:1996
Erschienen in:DGLR-Jahrbuch
Band:1
Seitenbereich:Seiten 319-325
Status:veröffentlicht
Stichwörter:Near-Earth Objects; Impacts; Beobachtungssysteme; CCD-Sensoren; Abwehrsystemen; Raumsonden
Veranstaltungstitel:Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress, DGLR-Jahrestagung 1996, Dresden, 24.-27. September 1996
HGF - Forschungsbereich:NICHT SPEZIFIZIERT
HGF - Programm:Weltraum (alt)
HGF - Programmthema:W EW - Erforschung des Weltraums
DLR - Schwerpunkt:NICHT SPEZIFIZIERT
DLR - Forschungsgebiet:W EW - Erforschung des Weltraums
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Berlin-Adlershof
Institute & Einrichtungen:Institut für Planetenforschung > Institut für Planetenerkundung
Hinterlegt von: elib DLR-Beauftragter
Hinterlegt am:02 Apr 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 09:49

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.