elib
DLR-Header
DLR-Logo -> http://www.dlr.de
DLR Portal Home | Impressum | Kontakt | English
Schriftgröße: [-] Text [+]

The SIR-C/X-SAR Synthetic Aperture Radar System.

Jordan, R. *) und Hunneycutt, B. *) und Werner, M. (1995) The SIR-C/X-SAR Synthetic Aperture Radar System. IEEE Trans. on Geosc. and Remote Sensing, July 95., 33. IEEE, Piscataway, NJ., USA.

Dieses Archiv kann nicht den gesamten Text zur Verfügung stellen.

Kurzfassung

The Spaceborne Imaging Radar-C/X-band Synthetic Aperture Radar (SIR-C/X-SAR) was a joint United States/German/Italian space agency imaging radar system successfully flown aboard the Shuttle Endeavour in April 1994 and again in September/October 1994. The multifaceted SIR-C/X-SAR represents a major technological step forward in radar remote sensing and is the first spaceborne multi-frequency, polarimetric SAR.

Dokumentart:Zeitschriftenbeitrag
Zusätzliche Informationen: LIDO-Berichtsjahr=1995,
Titel:The SIR-C/X-SAR Synthetic Aperture Radar System.
Autoren:
AutorenInstitution oder E-Mail-Adresse der Autoren
Jordan, R. *)NICHT SPEZIFIZIERT
Hunneycutt, B. *)NICHT SPEZIFIZIERT
Werner, M.NICHT SPEZIFIZIERT
Datum:1995
Erschienen in:IEEE Trans. on Geosc. and Remote Sensing, July 95.
Referierte Publikation:Ja
In ISI Web of Science:Ja
Band:33
Verlag:IEEE, Piscataway, NJ., USA
Name der Reihe:4
Status:veröffentlicht
Stichwörter:SIR-C/X-SAR, Synthetic Aperture Radar, Microwave Remote Sensing
HGF - Forschungsbereich:NICHT SPEZIFIZIERT
HGF - Programm:Weltraum (alt)
HGF - Programmthema:W EO - Erdbeobachtung
DLR - Schwerpunkt:NICHT SPEZIFIZIERT
DLR - Forschungsgebiet:W EO - Erdbeobachtung
DLR - Teilgebiet (Projekt, Vorhaben):NICHT SPEZIFIZIERT
Standort: Oberpfaffenhofen
Institute & Einrichtungen:Institut für Hochfrequenztechnik
Hinterlegt von: elib DLR-Beauftragter
Hinterlegt am:02 Apr 2006
Letzte Änderung:27 Apr 2009 09:04

Nur für Mitarbeiter des Archivs: Kontrollseite des Eintrags

Blättern
Suchen
Hilfe & Kontakt
Informationen
electronic library verwendet EPrints 3.3.12
Copyright © 2008-2013 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Alle Rechte vorbehalten.